Pfadfinder berichten von USA-Reise
Spanferkel als Dank für Sponsoren

Die Roverrunde "Oichkatzl" in Kluft mit roten Tüchern dankte beim Reise-rückblick: DPSG-Vorsitzender Tobias Gräf (in grüner amerikanischer Kluft, Fünfter von links), die Leiter Katrin Mertel (Sechste von links) und Pascal Platzer (Zweiter von rechts) mit den Teilnehmern und einigen der Sponsoren der großen Reise. Bild: Gebhardt
Ihre dreiwöchige interkulturelle Jugendreise in die USA und Kanada im Juli/August dieses Jahres wäre, trotz erheblicher Eigenleistung, ohne Unterstützung nicht möglich gewesen.

Die Roverrunde "Oichkatzl" vom DPSG-Stamm Sulzbach-Rosenberg bedankte sich bei ihren großzügigen Spendern aus Kirche, Politik, Wirtschaft und Vereinsleben für die finanzielle Unterstützung bei einem bunten Reiserückblick im Pfarrheim St. Marien.

Zahlreiche Bilder und Videos der Reise vermittelten umfassende Eindrücke des Erlebnisses. Als besonderes Dankeschön wurde Spanferkel mit Knödel von der Metzgerei Kohl aus Frechetsfeld serviert. Vorsitzender und Organisator Tobias Gräf dankte in der gemütlichen Runde besonders Landrat Richard Reisinger , Bürgermeister Michael Göth , Dekan Walter Hellauer (Pfarrei St. Marien), Pfarrer Thomas Saju (Pfarrei Herz Jesu), der Gemeinschaft St. Georg Sulzbach, der Sparkasse, Stefan Kopp (Firma Probatec Amberg), Hans-Werner Pilhofer (Teka), dem DPSG-Hüttenbezirk und den Georgspfadfinder Sulzbach-Rosenberg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.