12.09.2017 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Rettungsdienste zeigen ihr Potenzial am Samstag Blaulicht auf allen Fahrzeugen

Es tut sich was in der Innenstadt: Als weiterer Höhepunkt im Festjahr der Freiwilligen Feuerwehr Sulzbach-Rosenberg findet am Samstag, 16. September, von 10 bis 17 Uhr der sogenannte Blaulichttag am Luitpoldplatz statt. Hilfsorganisationen wie Feuerwehr, Rettungsdienst, Polizei, Technisches Hilfswerk oder Bergwacht stellen dabei der Bevölkerung ihre Arbeit vor. Jeder ist zum Zuschauen und Informieren eingeladen, die Aktiven beantworten gerne alle Fragen rund um ihr Einsatzgebiet.

Auch die vielfältige Ausrüstung der Feuerwehr ist am Samstag zu bestaunen. Bild: Gebhardt
von Joachim Gebhardt Kontakt Profil

Diverse Schauübungen, große Fahrzeugausstellung, Mitmachangebote und Ausrüstung zum Anfassen lassen nicht nur Kinderaugen strahlen. Auch die Erwachsenen kommen an den Informationsständen auf ihre Kosten. Für das leibliche Wohl ist natürlich gesorgt.

Teilnehmer am Blaulichttag : ASB Jura, BRK Sulzbach-Rosenberg, Bergwacht Sulzbach-Rosenberg, DLRG Amberg, Feuerwehr Amberg, Integrierte Leitstelle Amberg, Notfallseelsorger und Kriseninterventionsteam, Polizei, THW Sulzbach-Rosenberg und die Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung.

Die N-Ergie Aktiengesellschaft unterstützt den Blaulichttag mit einem ihrer eigenen Einsatzfahrzeuge und informiert über das Thema Gas sowie die Erstsicherung bei Gasstörungen. Mitarbeiter der N-Ergie Service GmbH simulieren unter Verwendung von Luftdruck einen Gasaustritt und zeigen anhand spezieller Geruchskarten, wie der farblose Stoff zu erkennen ist.

"Wer für das Thema sensibilisiert ist, kann in einer möglichen Gefahrensituation schnell und richtig handeln", betont Rainer Gründel, Feuerwehrbeauftragter der N-Ergie in der Ankündigung des Einsatzes.

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.