08.12.2017 - 16:08 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

SMS spielt in St Anna Flötentöne im Krankenhaus

Glück und Freude helfen bei der Genesung. Deshalb musiziert die Städtische Sing- und Musikschule im Krankenhaus. Die Schüler der SMS singen und spielen in der Kapelle. Von dort werden die Klänge in die Krankenzimmer übertragen, so dass auch die bettlägerigen Patienten den Adventszauber erleben können.

Mit einer Marais-Gavotte eröffnete das Blockflötenensemble mit Fagottbegleitung das Konzert. Bilder: cog (2)
von Autor COGProfil

"Der Advent ist eingekehrt", sagte Krankenhausvorstand Klaus Emmerich und dankte den jungen Musikern dafür, dass sie den Patienten viel Freude schenken.

Das Blockflötenensemble mit Fagottbegleitung spielte traditionelle Weihnachtslieder in kunstvollen Sätzen. Eine Gitarrensolistin erfreute mit einem heiteren "Allegretto", zwei Sängerinnen präsentierten mit ihren hellen Mädchenstimmen Winterlieder. Festlich und strahlend erklang das Blechbläserensemble mit Trompete, Tenorhorn und Tuba. Sehr reizvoll war auch die Darbietung des Querflötenquintetts. Vier Schülerinnen spielten zusammen mit Schulleiter Steffen Weber, der in einer kurzen Ansprache den Patienten gute Genesung wünschte, damit sie Weihnachten im Kreise ihrer Familien verbringen können. Felicitas Groth ergänzte das musikalische Programm mit Adventsgedichten und einer humorvollen Weihnachtsgeschichte. Dann gingen die Musiker auf die Stationen. Sie stellten sich in den Gang und spielten Advents- und Weihnachtslieder. Patienten und Besucher kamen heran, blieben stehen und lauschten den vertrauten Melodien, die da mit großem Können dargeboten wurden. Draußen rieselte in der abendlichen Kälte leise der Schnee, aber drinnen im St.-Anna-Krankenhaus kehrten Licht und Wärme in die Herzen ein.

Für Sie empfohlen

 

Aktuell und Wissenswert

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.