12.01.2018 - 20:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Synchron-Kreuzheben in Sulzbach-Rosenberg Kraftsportler stemmten für den guten Zweck

Die Kraftsportler aus der Herzogstadt luden ein, und viele Sportler aus befreundeten Vereinen kommen, um ein Projekt zu unterstützen. In den Räumen des Studios fit for you fand das erste Benefiz-Kreuzheben in Bayern statt.

Sprecher Klaus Uschold (li.), mit Bürgermeister Michael Göth und 3.Bürgermeister Hans-Jürgen Reitzenstein (4.v.re.) öffneten das Synchron-Kreuzheben im Studio "Fit for You" (fnk)
von Anton FenkProfil

Bei der Vorstellung der Athleten konnte der Sprecher dieser Veranstaltung, Klaus Uschold, auch einige Prominenz aus unserem Landkreis begrüßen.

In verschiedene Klassen eingeteilt gingen die Athleten nach der Eröffnung durch Bürgermeister Michael Göth an die Hanteln, um ihr bestes zu geben. So konnten auch zwei Teams dazu begeistert werden, die vorher nie etwas mit Kraftsport zu tun hatten. Die Sulzbacherinnen Luisa Kühn und Katrin Mignon zogen dabei 130 kg nach oben, dies war nach ihrer spontanen Zusage eine Top-Leistung und wurde vom fachkundigem Publikum mit viel Beifall belohnt. Noch besser machten es Ramona Riepl und Reinhold Schobel (fit for you), die in ihrem 3. Versuch 210 kg packten. In der ersten Gruppe der Kraftsportler ließen die Rosenbergerin Frieda Holzer und Daniela Falck aus Mattighofen ihrer Konkurrenz keine Chance und zogen 305 kg nach oben und erreichten damit 301 Punkte. Der zweite Platz ging an das Team vom ACO Schrobenhausen mit Sebastian Ortlieb und Johann Goldstein mit 370 kg und 239 Punkten. Dicht gefolgt mit 235 Punkten und 400 kg kam das Team des AC Amberg mit Herbert Krause und Silko Salomo auf den dritten Platz.

Die Gruppe Zwei ging mit 310 kg und 265 Punkten an das gemischte Doppel Dani Falck und Josef Weiss vom Team Minsk. Platz 2 ging an die Sulzbacher Petra Tschirsky und Jörg Gottschalk, die bis zum Schluss um den Sieg kämpften und mit 260 kg im 2. Versuch 260 Punkte erreichten.

Der dritte Platz ging an Andrea Pauli und das Urgestein aus dem Bayerischen Wald Lothar Pritzl vom KSC Frauenau mit 265 kg und 220 Punkten. Gruppe 3 war fest in Sulzbach-Rosenberger Hand. Lukas Graf und Daniel Siegert vom Max Fitness in Rosenberg wuchteten im 3. Versuch 440 kg nach oben und erreichten damit 276 Punkte.

Hinter ihnen folgte das Team des ACO Schrobenhausen mit Alex Bayerl und Simon Bayerl mit 420 kg und 262 Punkten und dem Clever-Fit-Jungs Sergej Mitlewski und Felix Söllner mit 390 kg und 250 Punkten. Die relativ Stärksten waren bei dieser Veranstaltung das Deutsch-Österreichische Team Holzer/Falck mit 301 Punkten vor Graf/Siegert und Falck/Weiss. Die meisten Teams stellte der ACO Schrobenhausen (4) gefolgt vom KSC Frauenau und fit for you (3), gefolgt von den Teams Clever fit, AC Amberg und Max Fitness.

Die Siegerehrung übernahmen Landrat Richard Reisinger und Horst Wetterau (Firma Olimp). Wohin die gesamten Einnahmen dieses Events gehen wird noch beraten, hieß es in der Presseinfo.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.