Tierischer Holzfäller
Biber kennt da nix

Da hat sich der Biber - teils im Nachtschichtbetrieb - wieder mächtig viel Arbeit aufgehalst. Unterhalb des Schlackenbergs legte er in seinem Revier mehrere Bäume um, einer davon mit einem halben Meter Durchmesser. Bild: exb
Vermischtes
Sulzbach-Rosenberg
14.03.2018
286
0

Der Biber hat sich das Gelände zwischen der alten Straße nach Kropfersricht und der Europastraße seit Jahren als Revier ausgesucht.

Vor einigen Monaten sorgte die geschützte Art dort schon einmal für Unmut als "Wasser-Regulator", auch eine ihrer Burgen war damals von Unbekannt zerstört worden. Wie ein Leser aber aktuell bei einem Spaziergang in diesem Bereich feststellte, hat sich der Biber von der Unruhe in seinem Lebensraum unterhalb des Schlackenbergs nicht beeindrucken lassen. Er kennt halt da wirklich nix, wenn wieder Holz gemacht werden muss.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.