Trotz seines jugendlichen Alters bei Polizei kein unbeschriebenes Blatt mehr
Unter Drogen am Audi-Steuer: 16-Jähriger türmt über Zäune

Über Zäune und durch mehrere Hinterhöfe (Bild) suchte der 16-Jährige am Dienstagabend zwischen der Theodor-Heuss- und der St.-Georg-Straße sein Heil in der Flucht. Bild: Gebhardt
Vermischtes
Sulzbach-Rosenberg
23.08.2017
2818
0

Er ist zwar erst 16 Jahre jung, bei der Polizei aber hat er sich bereits einen Namen gemacht. So erstaunte es nicht, dass der Jugendliche einer Streifenwagenbesatzung der Sulzbach-Rosenberger Inspektion am Dienstagabend auffiel - am Lenkrad eines Audi. Da die Ordnungshüter auch um das Alter des Minderjährigen - von daher ohne Führerschein - wussten, setzten sie gegen 21.20 Uhr in der Rosenberger Straße auf Höhe des Dultplatzes zur Kontrolle des Autos und seiner Insassen an.

Als der 16-Jährige das bemerkte, stoppte er den Pkw an der Theodor-Heuss-Straße nahe der Villa Max, stieg aus und gab zu Fuß Fersengeld. "Seine Flucht führte ihn über einige Gartenzäune, Hinterhöfe und Grundstücke, bis er letztendlich in der St.-Georg-Straße festgenommen werden konnte", hieß es dazu im Polizeibericht.

Im Wagen blieb der Halter des Audi auf dem Beifahrersitz zurück. Ebenso wie die Geldbörse des Jugendlichen, die bei der Flucht vom Fahrersitz gefallen war.

Die zwei jungen Männer "standen sichtlich unter Drogeneinfluss", so die Polizei. Rauschgift indes wurde weder bei der Durchsuchung des Autos noch bei dessen Insassen gefunden. Beide räumten allerdings unumwunden ein, kurz zuvor Cannabis geraucht zu haben.

Deshalb blieb der Audi an Ort und Stelle zurück, und die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Beim 16-Jährigen reagierte ein Drogentest positiv. Eine Blutentnahme im St.-Anna-Krankenhaus war die unmittelbare Folge. Obendrein gibt es eine eine Anzeige wegen Fahrens ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss.

Gegen seinen Freund wird wegen des Gestattens der Fahrt und möglicher Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.