09.11.2016 - 02:00 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Wahlen beim SMS-Förderverein: Nur die Kasse wechselt

Die Neuwahl des Vorstands stand im Mittelpunkt der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Städtischen Sing- und Musikschule. In ihrem Jahresbericht zog die Vorsitzende Elke Geck-Neidl Bilanz über die Aktivitäten der zurückliegenden Jahre.

Von links: Sylvia Schulz, Morena Frieser, 2. Vorsitzende Birgit Forster-Rösel, Vorsitzende Elke Geck-Neidl, Rosi Spies, Elke Schulze, Steffi Rösch, Tanja Schleicher und Anja Krüger vom Förderverein der SMS. Bild: elg
von Autor ELGProfil

Neben der jährlichen Unterstützung des Sulzbach-Rosenberger Internationalen Music Festivals (SRIMF) mit Catering und Abrechnung sowie Spenderbetreuung, die Ehrung der Jugend-Musiziert-Teilnehmer und dem Ehrenabend, war besonders die Einladung nach Sulzbach-Rosenberg an das Bayerische Landesjugend-Jazz-Orchester hervorzuheben. Die besondere Unterstützung galt der Aufführung des Musicals "Berta und der Kuchenteig" im Jubiläumsjahr der Musikschule.

Die Kosten für Ton und Lichttechnik sowie für die Erstellung des Präsentationsfilms übernahm der Förderverein.

Morena Frieser gab ihren Kassenbericht ab. Der Verein hat knapp 100 Mitglieder. Die Zuwendungen, die der Förderverein leistet, in denen auch die Anschaffung von Musikinstrumenten enthalten ist, tragen wesentlich dazu bei, das Angebot an der Musikschule zu bereichern, hieß es. Informationen an Mitglieder und Eltern sowie werben um Spendengelder und Sponsoren sei ein zentraler Punkt der Vorstandsarbeit.

Birgit Forster-Rösel bedankte sich bei Geck-Neidl für die Gesamtorganisation des Fördervereins, Frieser wurde nach achtjähriger Tätigkeit als Kassiererin verabschiedet. Bei der anschließenden Neuwahl wurde Geck-Neidl bestätigt, ebenso die 2. Vorsitzende Forster-Rösel, neue Kassenwartin ist Tanja Schleicher, Schriftführerin Anja Krüger. Die Beiräte sind Elke Schulze, Rosi Spies, Morena Frieser, Steffi Rösch, Gudrun Faderl und Sylvia Schulz. Kassenprüfer bleibt Markus Hofmann.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.