30.11.2017 - 19:26 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Weihnachtsmarkt am Luitpoldplatz weist Weg in Richtung Christfest

Eine kleine, aber feine Budenstadt lockte am Donnerstag mit Lichterglanz zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes zahlreiche Besucher zum Luitpoldplatz. Dort freute sich das Christkind beim Prolog über den Beginn der staaden Zeit. Sie weise den Weg in Richtung Christfest. Nicht anders in der Herzogstadt, wo am Abend pünktlich um 18 Uhr der feierliche Auftakt zum 24. Weihnachtsmarkt über die Bühne ging. Schon eine Stunde zuvor gab es für ein per Los ermitteltes Kind ein Geschenk beim Öffnen des ersten Türchens am Markt-Adventskalender. Größten Wert legen die Organisatoren des Wirtschafts- und Kulturforums pro Su-Ro wie jedes Jahr auf das musikalische Begleitprogramm. Am ersten Tag stimmten der Posaunenchor der Christuskirche und das Blechbläserensemble der Bergknappen das Publikum auf die Adventszeit ein. Die eigentliche Eröffnung des an den vier Adventswochenenden stattfindenden Marktes übernahmen dann Bürgermeister Michael Göth, pro Su-Ro-Vorsitzender Kurt von Klenck und das Christkind Verena Herbst mit dem vorgetragenen Prolog. Gleich von Beginn an zog der Duft von Glühwein, Lebkuchen und Bratwürsten über den Platz. Das vielfältige Angebot reichte von klassischem Weihnachtsschmuck, über handgefertigte Woll-Artikel bis hin zu Bio-Stollen, Kaffee und Flammkuchen. Bild: Bernd Müller

von Andreas Royer Kontakt Profil

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.