15.04.2018 - 17:26 Uhr
Sulzbach-RosenbergOberpfalz

Familienmesse Kompas am Wochenende ein voller Efolg Leistungsschau überzeugt

Wie in den besten Zeiten des Frühlingsfestes: Tausende Menschen besuchen den Dultplatz, strömen durchs Messe-Zelt und nutzen das Angebot der heimischen Wirtschaft. So ganz nebenbei laufen jede Menge Geschäfte. Und am Sonntagabend zeigen sich alle einig: Kompas ist auf dem richtigen Kurs.

Die neuesten Auto-Modelle präsentieren die Händler rund ums Zelt.
von Joachim Gebhardt Kontakt Profil

Lang und intensiv gestalteten sich die Vorbereitungen, aber sie haben sich gelohnt. Die 5. Veranstaltung der Kommunalen Messepartner Amberg-Sulzbach erwies sich als durchschlagender Erfolg. Aus der gesamten Region kommen die Besucher zum Dultplatz, um die über 70 Stände zu besuchen. Sie wurden nicht enttäuscht: Schon am Freitag blieb beim Energietag keine Frage offen. Ob E-Mobil, E-Bike, Pedelec, ob energetische Haussanierung, Stromspar-Check im Haushalt oder das Gütesiegel "Grüne Hausnummer", alles wurde genau erklärt und vorgestellt.

Enorme Vielfalt

Die Auto-Show rund ums Zelt mit den neuesten Modellen verschiedener Marken fand natürlich viel Zuspruch, aber auch Kinderkarussell, Hüpfburg, Wurfbude oder der Zauberclown verzeichneten Zulauf. Im Zelt selbst dann die pure Vielfalt: Von Finanzierungen, Bauen, Wohnen, Renovieren ging es über Hörgeräte, Brillen, Fenster und Türen, Mode, Versicherungen und Wein bis zu Lebensmitteln, Küchengeräten, Schlosser-Arbeiten und dem Schuhmacherhandwerk.

Oberpfalzmedien fehlten ebensowenig wie Radio Ramasuri, zur Information standen Fahrschulen, Friseur, Treppenbauer, Kinderwagen-Anbieter, Fliesenleger, Schreiner, Ofenbauer oder Krankenkasse bereit. Fahrräder, Computertechnik und Internet-Angebote komplettierten die Palette. Bundeswehr, Technisches Hilfswerk und Kriminalpolizei zeigten sich mit Infoständen vertreten.

Im Gastronomie-Zelt warteten die Hauptattraktionen: Modenschauen von Carl Schmid und der Schneiderei Reyzend, umrahmt vom Ballettstudio Magic Shoes, sorgten für Beifallsstürme, Freitag entführten Hulahoop in die 50er Jahre, Samstag füllten Jack's Heroes das Zelt mit irischer Musik.

Interesse für alles

Kurzum, ein enormes Angebot mit ebensolchem Zulauf. Die Messe hat ihrem Ruf als Leistungsbarometer der heimischen Wirtschaft Ehre gemacht. Und auch die Aussteller waren zufrieden, hat sich doch der große Aufwand für drei Tage gelohnt. Denn das Publikum interessierte sich für alles, von Staubsauger bis Mähroboter, von Thermomix bis Heizkessel.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp