Oberpfalz-Festival: Verlosung von VIP-Tickets
Spider, das Zugpferd

Archivbild: doz
Kultur
Tännesberg
23.02.2018
870
0

Der Förderverein "Volltreffer" macht bei der Organisation des Oberpfalz-Festivals seinem Namen alle Ehre. Heuer setzt er auf die Spider Murphy Gang als Zugpferd.

Die Münchener mit Gitarrist Gerhard Gmell alias Barny Murphy geben am Samstag, 28. Juli, nach drei Jahren ein weiteres Gastspiel beim 13. Oberpfalz-Festival am Sportplatz. Der Förderverein um Vorsitzenden Alfred Eckl ist sich sicher, damit wieder einen Volltreffer gelandet zu haben.

"Der Vorverkauf läuft bisher sehr gut. Das flutscht. Ähnlich wie damals, als 'Spider' schon einmal da war", freut sich Eckl. Er rechnet damit, dass zwischen 3000 bis 4000 Besucher nach Tännesberg kommen. Auf diese wartet neben vier Bands das bewährte Konzept. "Es hat sich eigentlich nichts geändert."

Die schwierigste Hürde hätte man sowieso schon mit der Verpflichtung der Gruppen überwunden. "Das kostet am meisten Zeit und Kraft", verrät Eckl, bei dem alle Fäden zusammenlaufen. Dabei verweist er auch darauf, dass die Tännesberger ohne Sponsoren so ein Event überhaupt nicht stemmen könnten.

Aber wie entstand eigentlich die Idee, ein solches Fest aufzuziehen? "Wir haben damals einen neuen Fußballplatz gebraucht. Und dann hat sich das halt entwickelt", antwortet der Vorsitzende trocken. Angefangen habe die Party in einem Zelt. Dies habe den Organisatoren aber nicht sehr gut gefallen. "Daher haben wir uns für ein Open-Air entschieden, aber das ist natürlich finanziell viel gefährlicher."

Über 100 Helfer

Trotzdem habe sich der Förderverein für diesen Weg entschieden. Immer mit der Vorgabe, bekannte Künstler nach Tännesberg zu holen. "Mittlerweile haben wir nicht nur bei den Musikern einen guten Ruf, auch die Besucher kommen aus bis zu 500 Kilometern Entfernung", ist Eckl stolz. Das eigentliche Einzugsgebiet beziffert er auf rund 150 Kilometer. Bei der Auswahl setzen die Verantwortlichen auf Gruppen, die eher ein älteres Publikum ansprechen. "Da geht es nämlich gemütlicher und friedlicher zu."

Da der Ticketverkauf gut läuft, werden am Festtag die rund 120 Helfer wieder mächtig ins Schwitzen kommen, während die Besucher alles entspannt verfolgen können. Gäste, die auf noch mehr Komfort setzten, sollten aber schnell sein, denn beim VIP-Ticket-Verkauf (Infokasten ) "sind wir bald ausverkauft."

Als Hauptacts hat der Förderverein mit der Spider Murphy Gang und Münchener Freiheit zwei bekannte Gruppen aus Bayern verpflichtet. Im Vorprogramm geben "Hier und Jetzt" und "Pam Pam Ida" ihre Visitenkarte ab.

Seit über 40 Jahren steht die Spider Murphy Gang auf den Bühnen. Mit ihrem Hit "Skandal um Rosi", der in Deutschland 36 Wochen auf Platz eins rangierte, kam 1981 der große Durchbruch. Das dazugehörige Album "Dolce Vita" hielt sich 91 Wochen auf Rang eins der deutschen Album-Charts.

Nach dem "Abschwappen" der "Neuen Deutschen Welle" wurde es um die acht Musiker zwar deutlich ruhiger, doch bei ihren Konzerten begeistern sie bis heute noch die Massen. In Tännesberg erwartet die Fans ein Querschnitt durch vier Jahrzehnte erfolgreiches Schaffen.

Moderne Wirtshausmusik

Laut Veranstalter hat man mit der "Münchener Freiheit" praktisch "die Hitgarantie schon mitgebucht". Die Band hat deutsche und auch internationale Popgeschichte geschrieben. Gründe hierfür sind ihr einzigartiger Sound, unverwechselbare Texte, eingängige Melodien und Rock-Rhythmen.

Die Heimat der sechsköpfigen Männerband "Pam Pam Ida" ist der 700-Seelen-Ort Sandersdorf im Altmühltal. Die Gruppe gibt bayerische Songs zwischen Pop und moderner Wirtshausmusik zum Besten. Karten sind unter anderem in allen Geschäftsstellen von "Der neue Tag" sowie in allen Vorverkaufsstellen von NT-Ticket erhältlich.

___



Tickets auch im Internet:

www.nt-ticket.de

Verlosung von VIP-TicketsDas 13. Oberpfalz-Festival am Samstag, 28. Juli, in Tännesberg garantiert Hits am Fließband. Für drei NT-Leser gibt es jeweils zwei Freikarten. Diese VIP-Tickets beinhalten Büfettessen im Sporthotel "Zur Post", Sektempfang und reservierte Sitzplätze. Ein Karte kostet im Vorverkauf 75 Euro.

Wer an der Verlosung teilnehmen will, ruft unter der Nummer 0137/808401627 an und spricht das Stichwort "Oberpfalz-Festival", Name, Adresse und Telefonnummer aufs Band. Jeder Anruf aus dem Festnetz kostet 0,50 Euro (Mobilfunkpreise können abweichen). Der Anschluss ist bis Mittwoch, 28. Februar, 12 Uhr, geschaltet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mitarbeiter des Medienhauses und ihre Angehörigen dürfen nicht teilnehmen. Die Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden. Viel Glück bei der Verlosung! (rti)

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.