20.08.2014 - 00:00 Uhr
TännesbergOberpfalz

Versteigerung der Feuerwehr ein großer Erfolg 607 Euro für Maibaum

von Erich SpickenreitherProfil

"607 Euro zum Ersten, zum Zweiten und zum Dritten." Lukas Eckl konnte sein Glück kaum fassen. Bei der Versteigerung des Maibaums der Feuerwehr in der Feuerwehrhalle legte er beim Stand von 605 Euro noch zwei drauf und war damit der Gewinner. "Ich habe mich an der Versteigerung nur mit 10 Euro beteiligt", strahlte er. Eine Verwendung dafür hatte er auch schon: "Verkauf als Brennholz!"

Der große Gewinner war aber die Feuerwehr. Sie wusste, wem sie das zu verdanken hatte. Wie sich Robert Irlbacher als Versteigerer ins Zeug gelegt hatte, war schon Extraklasse. Wenn es mal etwas zäh zuging, fiel ihm immer wieder das Passende dazu ein. Als Minimalziel hatte er 250 Euro anvisiert, war von dem stolzen Betrag von 607 Euro dann ebenso überrascht wie Vorsitzender Josef Kirchberger. Dieser wäre schon mit 300 Euro zufrieden gewesen. Wenn Mitglieder anderer Vereine nicht immer wieder in die Tasche gegriffen hätten, wäre diese Summe nicht zustande gekommen.

Eine Verwendung für den warmen Geldregen hatte Kirchberger auch schon parat: "Wir unterstützen damit unsere aktive Jugendfeuerwehr." Zu der sehr gelungenen Veranstaltung hatte Akkordeonspieler Christian aus Büchelkühn beigetragen. Viele hatten an diesem Nachmittag das Kaffeetrinken ins Feuerwehrhaus verlegt, sich zum Kaffee die von Mitgliederfrauen gebackenen Kuchen schmecken lassen, später auch noch etwas Herzhaftes vom Grillstand.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp