Trauer um Lothar Simon

Vermischtes
Tännesberg
09.03.2018
26
0

Abschied von Lothar Simon

Tännesberg. (es) Lothar Simon starb am Sonntag im Alter von 89 Jahren im Krankenhaus in Vohenstrauß. Den Trauergottesdienst am Donnerstag in der Pfarrkirche zelebrierte Pfarrer Wilhelm Bauer, der auf das Leben des Verstorbenen zurückblickte.

In Trausnitz wurde Simon am 19. Dezember 1928 als zweites von drei Geschwistern geboren. Nach dem Besuch der Volksschule in seinem Geburtsort erlernte er den Schreinerberuf, war kurze Zeit bei der Wehrmacht und danach in einer Möbelfabrik in Wernberg beschäftigt gewesen, bis zu seiner Pensionierung anschließend 35 Jahre bei der OBAG in Reisach. Den Bund der Ehe schloss Simon 1962 mit der Tännesbergerin Erna Danzl, mit der er ein Haus baute. Mit ihr betrieb er eine Landwirtschaft im Nebenerwerb. Aus dieser Ehe stammen die Kinder Anita und Erich, die mit ihren Familien um den Vater und Opa trauern. Seine Frau starb 2008.

Auf seine Enkel Nicolas, Michael und Tobias war der Verstorbene besonders stolz. Seine letzten Jahre verbrachte er im Seniorenheim "Wohnen am Kreuzberg" in Pleystein. Lothar Simon war ein geselliger Mensch mit einem frohen Gemüt. Er war ein begeisterter Angler und Mitglied bei der Feuerwehr, dem Siedlerbund und der Marianischen Männerkongregation.

In den langen Trauerzug zum Friedhof reihten sich Mitglieder der Feuerwehr und der MMC mit ihren Fahnen ein. Die Trauerfeierlichkeiten begleitete der Kirchenchor Tännesberg.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.