13.09.2017 - 14:04 Uhr
TeunzOberpfalz

„Wühlmäuse“ beschäftigen sich mit den Vögeln

Die "Wühlmäuse" des Obst- und Gartenbauvereins Teunz haben sich 2017 das Jahresthema "Vögel" gewählt und dazu verschiedene Aktionen umgesetzt. So wurde bspw. ein Vogelbad gebaut, Vögel in ihrem natürlichen Lebensraum beobachtet und ein Mobile für die Winterfütterung gebastelt.

Die "Wühlmäuse" beschäftigten sich mit dem Thema "Vögel", hier im Bild mit den Vertretern des Obst- und Gartenbauvereins Teunz, (von links) die Vorsitzenden Barbara Winkler und Michaela Baier, Referent Tino Gmach und die Leiterinnen der Jugendgruppe, Melanie Balk und Daniela Kühner. Bild: tkr
von Tobias KrafczykProfil

Den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildete ein Vortrag zum Thema "Der Hausgarten als Lebensraum für Vögel" von Tino Gmach aus Rötz. Barbara Winkler begrüßte den Referenten, die interessierten Mitglieder und die Kinder und Jugendlichen der "Wühlmäuse" mit ihren Gruppenleiterinnen Daniela Kühner und Melanie Balk.

In einem sehr anschaulichen und kurzweiligen Vortrag erläuterte der Spezialist für Obst und Vögel den Rückzug der Vögel. Aufgrund der intensiven landwirtschaftlichen Nutzung verändern sich ihre Lebensräume und so suchen sie in den Gärten Schutz und Nahrung.

Mit vielen Bildern zeigte er die verschiedenen Vogelarten und ihre Lebensräume. Er gab vielfältige Tipps zum Vogelschutz im Hausgarten. Angefangen von Pflanzen, die als Nahrungsquellen den Vögeln helfen bis hin zu Tipps rund um Nisthilfen und deren Pflege. Interessant waren auch die Informationen zur richtigen ganzjährigen Fütterung.

Mit dem Appell die Vögel im Garten zu schützen, so dass wir nicht bald einen "stummen Frühling" erleben, schloss er seine theoretischen Ausführungen. In dem praktischen Teil baute Gmach mit den Kindern noch einige Nistkästen. Bis zum Schluss waren sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen eifrig am werkeln und konzentriert dabei.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.