Elfriede Kraus leitet Gymnastikgruppe Torturi seit 15 Jahren
Jubiläum im "Camp"

Lokales
Teunz
12.11.2011
13
0

Das Jubiläum "15 Jahre Gymnastikgruppe Torturi" feierten die Mitglieder im Juli im "Dschungelcamp". Trotz Regenschauer und "Schlangen" in den Cocktails, berichtete Vorsitzende Elfriede Kraus bei der Jahreshauptversammlung von einem gelungenen Tag in einer Waldhütte bei Wildstein.

Der Rückblick auf das Vereinsjahr im Gasthaus Lang war gespickt mit humorvollen Begebenheiten, die das Gruppengefühl bei "Torturi" eben auch ausmachen.

Alles für die Fitness

So berichtete die Vorsitzende von Autogenen Training und Kopf-Massage bei Marion Abel, den Kursen in der Turnhalle wie Line Dance oder Stretch & Relax, und natürlich von den wöchentlichen Gymnastikstunden und dem Nordic-Walking-Treff. Gut angenommen wurde das Sommerprogramm, unter anderem mit Radfahren, Wandern und Yoga, und auch mit Rückenschule und Skigymnastik wurde viel für die Fitness getan. Gesellschaftlich aktiv waren die Torturi-Damen bei zwei Faschingsbällen und beim Ausflug nach Dresden mit Wanderung durchs Elbsandsteingebirge.

Brigitte Reindl verlas den Kassenbericht und Bürgermeister Norbert Eckl dankte dem Vorstandsteam für das sehr abwechslungsreiche Programm. Er gratulierte zum 15-jährigen Bestehen und wünschte weiterhin viel Spaß an den sportlichen Aktivitäten. Zur erfolgreichen Abnahme des Sportabzeichens (Bericht folgt) übermittelte er die Grüße von Franz Seidl als zuständigen Referenten im Landkreis Schwandorf.
Die Neuwahlen unter der Leitung des Bürgermeisters gingen rasch über die Bühne (siehe Kasten). Elfriede Kraus freute sich, dass "das eingespielte Team" wieder beisammen ist und informierte darüber, dass sie in drei Jahren nicht mehr als erste Vorsitzende kandidieren wird. Das neue Halbjahresprogramm bietet viel Abwechslung zwischen ruhiger Gymnastik und Power-Abenden, wobei zu den Kursen auch Nichtmitglieder (Gebühr 16 Euro für vier Abende) willkommen sind.

Volkstanzkurs

Kurz wurde die Gestaltung der Adventfeier am 14. Dezember in der Turnhalle angesprochen und ausführlich Wünsche und Anträge diskutiert. So sind Internetauftritt (zuständig Andrea Wohlfahrt) und ein Tanzkurs für Volkstänze mit Abschluss-Tanzabend geplant und nachdem die Mitgliederzahl etwas schrumpft, wurden auch Sparvorschläge und Werbemaßnahmen besprochen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.