25.03.2004 - 00:00 Uhr
TeunzOberpfalz

Jagdgenossenschaft zeichnet Hans Biersl aus - Vorstandschaft bei Neuwahl bestätigt Seit 1969 im Teunzer Revier

In Rekordzeit gingen die Neuwahlen der Vorstandschaft über die Bühne. Bei der harmonischen Versammlung der Jagdgenossenschaft Teunz vertrauten die Mitglieder den beiden Jagdpächtern Hans Biersl und Bernhard Brandstätter für weitere neun Jahre die Jagd an. Jagdvorsteher Erwin Saller dankte Hans Biersl für 35 Jahre vertrauensvoller Zusammenarbeit als Jagdpächter mit einer handgemalten Ehrenscheibe.

von Christof FröhlichProfil

Nach einem Rückblick auf das abgelaufene Genossenschaftsjahr durch Jagdvorsteher Erwin Saller, in dem er die Zahl der Jagdgenossen mit 140 bezifferte und von nur geringen Wildschäden berichtete, stand die Ehrung von Hans Biersl an.

Bereits 1969 hatte er die Teunzer Jagd übernommen. Biersl sei zusammen mit seinen Mitpächtern in 35 Jahren immer ein zuverlässiger Heger und Pfleger seines Reviers gewesen. Als Zeichen des Dankes überreicht ihm Saller eine handgemalte Holzscheibe, die ihn selbst auf der Pirsch mit seinem Hund zeigt. Hans Biersl freute sich sichtlich über diese Ehrung, mit der die Vorstandschaft seine Arbeit für die Teunzer Jagd über 35 Jahre hinweg würdigte.

Gutes Miteinander

Bürgermeister Josef Klier bedankte sich für eine gedeihliche Zusammenarbeit mit den Ortsvereinen und der Gemeinde. Sowohl die Jagdpächter als auch die Jagdgenossen seien Heger und Pfleger von Wald und Natur. Sie hätten eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe übernommen, der sie in der Vergangenheit stets in vorbildlicher Weise gerecht geworden seien. Klier gab auch seiner Freude darüber Ausdruck, dass zwei Teunzer kürzlich in Wildeppenried den "Jägerschlag" erhielten, womit auch der "Jägernachwuchs" sichergestellt sei.

Nach der Entlastung der Vorstandschaft erfolgte unter der Leitung des Bürgermeisters die Neuwahl, bei der alle Gewählten mit hohen Voten das Vertrauen der Jagdgenossen erhielten. Erwin Saller bleibt Jagdvorsteher, er wird von Peter Völkl vertreten. Auch Josef Gschrey als Kassier und Josef Saller als Schriftführer wurden in ihren Ämtern bestätigt. Als Beisitzer unterstützen Erwin Biersl und Andreas Uschold die Vorstandschaft. Kassenprüfer sind Gerhard Haberl und Alfred Zinnbauer.

Bis 2016 verlängert

Im Anschluss an die Neuwahl behandelte die Versammlung den Antrag der beiden Jagdpächter, den Pachtvertrag um weitere neun Jahre zu verlängern. Zwar laufe der Vertrag noch bis 2007, doch eine Entscheidung darüber solle schon in dieser Versammlung fallen. Jagdvorsteher Erwin Saller sprach sich dafür aus, die Teunzer Jagd weiterhin in die Hände einheimischer Jäger zu geben.

Nachdem die Konditionen festgelegt waren, stimmten 40 Jagdgenossen einer Verlängerung bis 2016 zu, vier waren dagegen. Letztes Thema war der Waldwegebau in der "Unteren Hanau". 13 Anlieger aus Teunz hätte dieses Vorhaben gerne vorangetrieben, doch es scheiterte am Veto von Anliegern aus anderen Gemeindegebieten.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.