Wilhelmina Welnhofer (80) freut sich über große Gratulantenschar
Jugendliche Jubilarin

Im Kreis ihrer Kinder, Enkel und Urenkel fühlt sich die Jubilarin am wohlsten. Zum Gratulieren sind auch Bürgermeister Norbert Eckl (links) und Gemeinderat Josef Baumer (rechts) gekommen. Bild: frd
Vermischtes
Teunz
10.01.2017
101
0

Am Dreikönigstag feierte Wilhelmina Welnhofer aus Teunz ihren 80. Geburtstag. Schon am Vormittag gratulierte die Blaskapelle Teunz mit einem Ständchen. Die Feier fand dann anschließend im AWO-Mehrgenerationenhaus in Oberviechtach statt, in welches die Familie ihres Sohnes Michael viele hundert Arbeitsstunden investiert hat.

Zum Ehrentag kam auch Bürgermeister Norbert Eckl zusammen mit Gemeinderat Josef Baumer vorbei, um der "jungen Achtzigerin" die Glückwünsche der Gemeinde zu überbringen, die sie auch auf ihrem Weg zum 90er begleiten sollen. Neben Pfarrer Herbert Rösl, der die Glück- und Segenswünsche der Pfarrgemeinde überbrachte, waren zum Mitfeiern und Gratulieren natürlich auch die ganzen Familie - dazu gehören zwei Söhne, eine Tochter, sieben Enkel und drei Urenkel - aber auch eine Abordnung des Teunzer Frauenbundes sowie Freunde und Bekannte gekommen. Damit haben sie der Jubilarin sichtlich viel Freude bereitet.

Wilhelmine Welnhofer erblickte in Brannenburg/Wendelstein das Licht der Welt, ging dort in die Volksschule und anschließend in Landshut in die Realschule. Lange Zeit arbeitete sie beim Landessausgleichsamt der Regierung der Oberpfalz, ehe sie 1956 den Oberviechtacher Geschäftsmann Michael Welnhofer heiratete. Dieser ist allerdings schon vor langer Zeit durch einen Unfall verstorben. Seither wohnt sie im eigenen Haus in Teunz, freut sich am Garten und besonders darüber, wenn ihre Kinder, Enkel und Urenkel sie besuchen und Abwechslung in ihr Leben bringen. Darüber, dass es ihr gesundheitlich so gut geht, ist sie sehr dankbar. Die Gratulanten wünschten, dass es noch lange so bleibt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.