09.03.2017 - 17:10 Uhr
ThansteinOberpfalz

Nach 37 Jahren Führungswechsel beim Fremdenverkehrsverein: Alois Obermeier an der Spitze

Führungswechsel beim Fremdenverkehrsverein Thanstein: Nach 37 Jahren an der Spitze trat Michael Dirscherl bei den Neuwahlen nicht mehr als Vorsitzender an. Die Nachfolge ist aber geregelt.

Bei den Neuwahlen des Fremdenverkehrsvereins wurde Vorsitzender Michael Dirscherl (rechts) von Alois Obermeier (nicht im Bild) abgelöst. Bürgermeister Walter Schauer (links) gratulierte dem neuen Führungsteam mit (von links) Annemarie Kuschel, Gerda Schwendner und Hans Krämer. Bild: exb
von Externer BeitragProfil

Zur Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen im Gasthaus Träxler durfte Vorsitzender Michael Dirscherl auch Bürgermeister Walter Schauer als Neumitglied willkommen heißen. Dieser rückte mehrere gemeindlichen Vorhaben, die den Tourismus betreffen, in den Fokus. So wurde die Wegstrecke des Goldsteigs am Adamweiher verbessert, geplant ist ein Aussichts- und Wetter-Unterstand für Wanderer. Zusätzlich steht eine Abschnitt des Bohlenwegs im Lehrpfad zur Erneuerung an. Der Burgturm benötige eine sichere Eingangstreppe, dazu laufe die Verhandlungen mit staatlichen Stellen. Außerdem seien zwei E-Bike-Tankstellen geplant.

In seinem Rückblick berichtete Vorsitzender Michael Dirscherl von der Teilnahme an der Hauptversammlung des Tourismusverbandes Ostbayern in Aldersbach und am Tourismustag des Oberpfälzer Waldes in Erbendorf. Bei einer Vorstandssitzung wurde beschlossen, dass alle Vermieter dem Tourismusverband der Stadt Neunburg beitreten, damit die Angebote im dortigen Unterkunftsverzeichnis aufgenommen werden. Der Fremdenverkehrsverein bleibt als Interessenvertreter des Thansteiner Tourismus bestehen.

Außerdem wurde in umfangreicher Arbeit eine 200 Meter lange Frischwasserleitung zum Kneipp-Becken verlegt. Die Kosten für Material und Arbeit lagen bei knapp 1000 Euro; das Kneipp-Becken ist damit künftig mit Wasser in Trinkwasserqualität gefüllt.

Michael Dirscherl, der seit dem 14. Februar 1980 den Fremdenverkehrsverein führte, erklärte, bei den Neuwahlen aus Altersgründen nicht mehr anzutreten. Er wurde mit einem Geschenkkorb verabschiedet. Zu seinem Nachfolger wählten die Mitglieder Alois Obermeier. Er konnte an der Versammlung zwar nicht teilnehmen, hatte im Vorfeld aber seine Bereitschaft zur Kandidatur bereiterklärt. Wiedergewählt wurden Hans Krämer als zweiter Vorsitzender, Schriftführerin Annemarie Kuschel und Kassenwart Gerda Schwendner. Beisitzer sind Klaus Dirscherl und Michael Dirscherl.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.