Turnier zum Jahresschluss

Sport
Thanstein
04.01.2017
5
0

Der neue Skat-Vereinsmeister heißt Reinhard Schmid. Wer der neue Vorsitzende der Thansteiner Skatfreunde sein wird, ist dagegen noch unklar. Fest steht, dass Ulrich Knoch nicht mehr kandidiert.

Die Thansteiner Skatfreunde trafen sich zum Jahresabschlussturnier im Wintergarten Café. Nach einem gemeinsamen Abendessen nahm der Vorsitzende Ulrich Knoch mit Spielleiter Reinhard Schmid die Vereinsmeisterehrung vor. An den Spielabenden bestand das gesamte Jahr über die Möglichkeit, an der Meisterschaft teilzunehmen. Zehn Wertungsspiele hatte jedes Mitglied mindestens zu absolvieren, diese Aufgabe erfüllten sieben Skatfreunde. Die besten drei Mitglieder wurden für ihre Spieltreue und Leistung geehrt.

Franz Tennert und Reinhard Schmid aus Neunburg waren die eifrigsten Kartenspieler. Beide spielten auch die besten Einzelserien mit 1595 Punkten. Den Jahressieg holte sich Reinhard Schmid mit 12 788 Punkten vor Engelbert Lautenschlager aus Thanstein, der 12 382 Punkte erspielte. Es folgten Jacek Fröhlich Neunburg (12 365), Wilhelm Nirschl Thanstein (12 260), Franz Tennert Neunburg (12 006), Ulrich Knoch Thanstein (11 719) und Margit Figuth (9681) auf den Rängen. Für die drei Sieger gab es Meisternadeln, Urkunden und einen Wildbraten.

Knoch bedankte sich bei Spielleiter Reinhard Schmid und der Vereinswirtin Katrin Obermeier. Er verwies darauf, dass er bei der Jahreshauptversammlung am 17. Februar im Wintergarten Café nicht mehr zur Wahl steht. Nach einer Brotzeit und Geschenken wurde noch eine Serie gespielt. Dabei gewann Wilhelm Nirschl mit 1513 Punkten vor Ulrich Knoch (1402) und Margit Figuth (1343). Das neue Jahr startet am Freitag, 20. Januar, um 19 Uhr mit der ersten Skatrunde. Weitere Spielabende folgen im vierzehntägigen Rhythmus im Wintergarten Café.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.