Krippenspiel in Thanstein zeigt anderen Blickwinkel
Aus Sicht der Engel

Vermischtes
Thanstein
27.12.2016
13
0

Nach langen Proben, mit viel Fleiß und Liebe zum Detail, führte der Kinder- und Jugendchor "Mosaik" zum wiederholten Mal ein Krippenspiel auf. Die Gesamtleitung lag in den bewährten Händen von Paula Deml.

In dem Singspiel "Das Geschenk des Himmels" wird die Weihnachtsgeschichte aus der Sicht der Engel erzählt. Sie befinden sich mitten in den Vorbereitungen, zum Beispiel beim Polieren der Sterne, als sie merken, dass sich die Menschen auf der Erde gar nicht auf die Geburt Jesu vorbereiten. Im Gegenteil, diese haben überhaupt keinen Platz und Gottes Sohn soll in einem armseligen Stall auf die Welt kommen. Beschwerden der Engel bei Gott nützen nichts. Gott drängt sich mit seinem Angebot zur Rettung aller Menschen nicht auf. Die Menschen entscheiden selbst, ob sie ihn in ihr Haus und Leben rein lassen.

Die Diskussionen bei den Engeln finden ein schnelles Ende, als der Einsatz auf dem Hirtenfeld beginnt und die Weihnachtsgeschichte im großen Gloria an der Krippe gipfelt.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.