Adventmarkt in Letzau von der Bevölkerung angenommen

Auf dem Pfarrplatz fand ein Adventsmarkt der DJK statt. Viele Menschen besuchten ihn. Bild: zer
Vermischtes
Theisseil
13.12.2016
49
0

Letzau. (zer) Beim Adventsmarkt am Pfarrplatz tummelten sich die Menschen. Die DJK mit Bernhard Kick und seinem Team hatte die kleine Budenstadt am Samstagvormittag aufgebaut und eingerichtet. Die Besucher kamen erst nach dem Gottesdienst, den Stadtpfarrer Markus Schmid am dritten Advent feierte. Der Singkreis gestaltete die Messe musikalisch.

Vorsitzender Mario Bäumler dankte den ehrenamtlichen Helfern, die es wieder schafften, die Stände für diesen einen Abend aufzubauen und den Vereinen die Möglichkeit für ein umfangreiches Programm zu bieten und somit Brauchtum zu erhalten. Das Christkind eröffnete den Abend mit einem Gedicht, der Singkreis unterhielt mit Liedern, und die Kindergartenkinder unter der Leitung von Stefanie Peschla sangen "In der Weihnachtsbäckerei". Der SPD-Ortsverein bot leckere Crêpes an, die DJK Glühwein, und die Jugend der Feuerwehr stellte sich hinter den Grill.

Blaskapelle spielt

Der Frauenbund hatte in den Wochen vorher gebastelt, der Elternbeirat der "Löwenzahn"-Kindertagesstätte bot Chili con Carne an und auch die HPZ-Gruppe aus Irchenrieth bot Selbstgefertigtes wie Eierlikör an. Derweil spielte die Blaskapelle weihnachtliche Weisen, und auch der Singkreis unterhielt mit Liedern. Da ließ es sich an den Fassöfen aushalten, die Wärme spendeten. "So kann man die Geselligkeit pflegen", sagte der Vorsitzende.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.