Eine für alle
Landfrauen wählen für Theisseiler Ortsteile nur eine einzige Ortsbäuerin

Resi Scheidler, Marianne Rauh, Regina Pöllath, Alexandra Lukas, Katharina Fichtl, Ingrid Manger, Christa Kick, sie will ihr Amt als Kreisbäuerin abgeben
Vermischtes
Theisseil
16.12.2016
66
0

(zer) Der Bauernverband wählte auf dem Scheidlerhof die Ortsbäuerinnen für Letzau, Edeldorf, Roschau und Tröglersricht. Doch zunächst fand sich keine Kandidatin. Resi Scheidler aus Roschau schied aus, für sie kam Regina Pöllath. Doch auch sie wollte nur als Stellvertreterin gewählt werden.

Nachdem die Gruppe aus Tröglersricht schon gute Erfahrungen mit Alexandra Lukas hatte, kam der Vorschlag, lediglich Stellvertreterinnen für die Orte zu wählen und Lukas zur Ortsbäuerin für alle Orte zu machen. Mit 16 Stimmen bei einer Enthaltung kam es so. Als Stellvertreterin für Letzau sagte Katharina Fichtl zu, für Edeldorf nahm Ingrid Manger den Vizeposten an, für Roschau Regina Pöllath und für Tröglersricht Sabine Kräckl. Beisitzerinnen fanden sich keine. Bürgermeisterin Marianne Rauh dankte den Frauen.

Kreisbäuerin Christa Kick erinnerte an den Beginn der Landfrauenbewegung vor rund 150 Jahren. Damals sei die Arbeit der Frauen ohne anerkannten Berufsabschluss kaum wertgeschätzt worden.

"Heute hat sich durch die Frauenbewegung auch im ländlichen Raum die wirtschaftliche und gesellschaftliche Position grundlegend geändert", unterstrich Kick. Die Landfrauen hätten mit vielen Aktionen Akzente gesetzt - in Schulen und Kindergärten oder durch das Öffnen der Höfe, durch Bauernmärkte und Landwirtschaftsfeste. Kochvorführungen und Kochkurse zur Ernährungsbildung würden gut angenommen

Aber wie soll es weitergehen? Die Zahl der Bauern in den Dörfern sinkt, immer weniger Menschen kommen mit der Landwirtschaft in Berührung, die Globalisierung der Märkte nimmt rasant zu und beeinflusst auch die Preise. Diese Aufgaben beschäftigten den Bauernverband heute sowie in Zukunft.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.