05.02.2018 - 11:26 Uhr
Theisseil

Erstes Treffen der Kinderfeuerwehr Gründungsversammlung als Kinderfasching

Eine Gründungsversammlung ist meist ein feierlicher Akt. Die Letzauer Kinderfeuerwehr ging die Sache ganz anders an - allerdings sehr originell.

Die "Löschwichte" genießen zahlreiche UNterstützung. Unter anderem von (hinten, von links) Bürgermeisterin Marianne Rauh und Michaela Hösl. Bild: zer
von Rita KreuzerProfil

Die "Löschwichte" konstituierten sich als Verein bei ihrem Gründungstreffen bei einem Kinderfasching, um sich gleich in gelöster Atmosphäre kennenzulernen. Elf Mädchen und Buben feierten bei Krapfen, Musik und der Reise nach Jerusalem in ausgelassener Stimmung.

Die Betreuer freuten sich über den guten Besuch. Es sind Vorsitzender Florian Neumann, Kommandant Jürgen Götz, Schriftführerin Franziska Schwägerl, Julia Götz, Michaela Hösl, Jasmin Grüner und Sabine Eckert. Sie ernteten viele Komplimente von den Eltern. Gekommen waren auch Bürgermeisterin Marianne Rauh, der zweite Vorsitzende der Wehr Franz Josef Völkl sowie Vizekommandant Michael Schwägerl.

Rauh betonte, dass die neu gegründete Kindergruppe die erste ihrer Art in der Gemeinde Theisseil sei und einen wichtigen Schritt in die Zukunft darstelle. Des Weiteren lobte sie die Jugendarbeit der Letzauer Floriansjünger und überreichte eine Spende. Auch Kommandanten und Vorsitzende sehen in der Kinderfeuerwehr eine große Chance, den Nachwuchs zu halten und an die Feuerwehr zu binden.

Die "Löschwichte" treffen sich jeden ersten Samstag im Monat, passend zum Probealarm der Sirene auf dem Dach des Gemeindehauses. In den kommenden Gruppenstunden wird den Kindern die Welt der Feuerwehr auf spielerische Weise vermittelt. Ebenso stehen Brandschutzerziehung, die Erklärung des Notrufs und ein Eisessen auf dem Programm.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp