20.03.2018 - 14:18 Uhr
Theisseil

Künftig 26 statt 23 Euro für Mitgliedschaft Siedler erhöhen Beiträge

Die Mitgliederentwicklung bei der Siedlergemeinschaft nennt Vorsitzender Heribert Schiller in der Jahreshauptversammlung "erfreulich". 156 sind es mittlerweile. Weniger erfreulich sei, dass bei den Ehrungen gerade mal die Hälfte der Mitglieder ihre Urkunden abholt. Für 20 Jahre erhielten Wendelin Bauer und Sabine Dobler Auszeichnungen. 10 Jahre machen Thomas Frank, Heike Brems-Thoma, Alfons Kammerer, Hermann Lang, Matthias Spickenreuther und Barbara Wittmann mit.

Siedler-Vorsitzender Heribert Schiller gratuliert den langjährigen Mitgliedern Hermann Lang, Sabine Dobler, Alfons Kammerer und Thomas Frank (von links). Bild: zer
von Rita KreuzerProfil

Kriminalhauptkommissar Wolfgang Sennfelder von der Kripo Amberg referierte über Einbruchschutz rund ums Haus. Gut besucht waren die Emmauswanderung, eine Pflanzenbörse und der Familiennachmittag am Kinderspielplatz sowie das Lichterfest. Viel Arbeit hatte der Vorstand bei der Umsetzung des Gerätecontainers. Zudem hatte der Vertikutierer einen Kolbenfresser, es musste ein neuer her. Gerätewart Ernst Niebler wird bei der Neuwahl im kommenden Jahr nicht mehr zur Verfügung stehen. "Bitte macht euch jetzt Gedanken über eine Nachfolge, eventuell können es auch mehrere Personen machen", sagte Gabi Mois.

Gemeinderat Georg Schmauß, nannte die Siedlergemeinschaft einen "lebendigen Verein, der vieles bewirkt". Dank sagte Schiller der Familie Schiffner, die einen Häcksler nicht mehr braucht und ihn der Gemeinschaft schenkte. Eine Beitragserhöhung steht nächstes Jahr ins Haus, weil auch der Bundesverband mehr verlangt. Die derzeit 23 Euro sind seit zehn Jahren unverändert. Bald sollen es 26 Euro sein.

Die nächste Heizölsammelbestellung ist Ende März. Die Pflanzenbörse wird am 28. April im Bauhof in Letzau abgehalten.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp