Preisschafkopf der Feuerwehr in Letzau
Hilde Schuller erkartelt sich 175 Euro

Feuerwehrchef Günter Horn (von links) gratuliert Trostpreisgewinner Ludwig Zilbauer sowie den drei Erstplatzierten Willi Lang, Hilde Schuller und Siegfried Herbrecher. Auch Kommandant Karl Völkl freute sich über die gute Beteiligung am Preisschafkopf. Bild: zer
Vermischtes
Theisseil
17.10.2017
48
0
Letzau. Die Feuerwehr in Letzau hatte zum Preisschafkopf eingeladen und viele Interessenten waren gekommen. Sie kartelten an 24 Tischen im Gemeindehaus.

Die Organisatoren waren mit dem Besuch mehr als zufrieden. Der Termin war neu und offenbar bei den Schafkopfspielern noch wenig belegt. Die Veranstalter freuten sich über viele neue Gesichter, darunter auch einige weibliche, die erstmals in die Letzauer Runde gekommen waren. Nach dem Auszählen der Punkte stand fest, dass Hilde Schuller aus Weiden mit 148 Punkten die 175 Euro Bargeld gewonnen hatte.

Zweiter wurde Siegfried Herbrecher aus Rothenstadt mit 124 Punkten vor Willi Lang aus Püchersreuth mit 117 Punkten. Nicht so viel Glück mit den Trümpfen hatte Ludwig Zilbauer aus Trauschendorf. Er sammelte lediglich 42 Punkte. Als Trostpreis erhielt er eine Flasche Schnaps.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.