Schwerer Verkehrsunfall zwischen Remmelberg und der Staatsstraße 2166
87-Jährige eingeklemmt

Die 87-jährige Beifahrerin im Skoda wurde durch den Unfall schwer verletzt.
Vermischtes
Theisseil
02.07.2017
2028
0

Remmelberg. (dob) Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Sonntag auf der Kreisstraße zwischen der Abzweigung der Staatsstraße 2166 und der Ortschaft Remmelberg mit einer schwer- und drei leichtverletzten Personen. Der Schaden der total beschädigten Fahrzeuge beläuft sich auf rund 50 000 Euro. Gegen 16.15 Uhr befuhr ein 51-jähriger BMW X-3-Fahrer mit einer 54-jährigen Beifahrerin die Kreisstraße von Remmelberg kommend in Richtung Kreuzung zur Staatsstraße, um von dort in Richtung Vohenstrauß weiterzufahren. Ein von der Gemeindeverbindungsstraße Albersrieth kommender 52-Jähriger Skodafahrer, der mit seiner 87-jährigen Mutter unterwegs war, übersah offenbar den vorfahrtsberechtigten BMW und stieß frontal in die Fahrerseite des X 3, der durch die Wucht des Aufpralls auf die Fahrerseite kippte. Während sich die Insassen im BMW und der Skoda-Fahrer, der aus der Gemeinde Waldthurn stammt, selbst befreien konnten, musste die Feuerwehr die Seniorin mit technischem Hilfsgerät aus dem Wrack bergen.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.