18.05.2018 - 20:00 Uhr
TheisseilOberpfalz

Selbstverteidigungskurs in der Kindertagesstätte "Lass mich los, du bist nicht mein Opa"

Selbstverteidigungskurs in der Kindertagesstätte

Klaus Inderst von der Kampfkunstschule im Amberg zeigt den Mädchen und Buben, wie sie sich wehren können. Bild: exb
von Rita KreuzerProfil

Letzau. Die Johanniter-Kindertagesstätte "Löwenzahn" hatte unter dem Motto "Wie schütze ich mein Kind vor Gewalt und sexuellen Belästigungen?" einen Selbstverteidigungskurs für die Kinder organisiert. Leiter war Klaus Inderst, der Vorsitzende der Kampfkunstschule Amberg. Er erklärte den 16 Buben und Mädchen, wie sie sich im Ernstfall zu verhalten haben.

In dem vierstündigen Kurs brachte Inderst den Kindern zunächst mit Hilfe von Bilderbüchern das Thema näher. Danach ging's ans Eingemachte: Inderst zeigte den Kleinen einfache, aber effektive Techniken, die sie in Kombination mit einigen direkten Kommandos wie "Lass mich los, du bist nicht mein Opa" davor bewahren sollen, belästigt zu werden. Ebenso wurde ihnen erklärt, nicht auf Lockmittel wie Spielzeug oder Süßigkeiten reinzufallen.

In der letzten Trainingsstunde durften die Kinder ihren Eltern zeigen, was sie in dem Kurs gelernt hatten. Die Leiterin der Johanniter-Kindertagesstätte "Löwenzahn", Stefanie Peschla, freute sich, dass sich der Amberger die Zeit genommen hat, mit den Kindern zu üben.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp