Frieda Schindler bleibt mit 90 Jahren ihrem Hobby treu Fleißig geklöppelt

Ihren 90. Geburtstag feierte Frieda Schindler aus Irlach im Kreise ihrer Familie. Den ganzen Tag über durfte sie die Glückwünsche ihrer Familienangehörigen, Verwandten und Freunde entgegennehmen. Pfarrer Albert Hölzl überbrachte für die Pfarreiengemeinschaft ein Adventsgesteck. Im Namen der Gemeinde Tiefenbach gratulierten Bürgermeister Ludwig Prögler und Gemeinderat Gerhard Bücherl und überreichten ebenfalls ein Präsent und eine Urkunde.

Jubilarin Frieda Schindler mit Sohn Hermann (rechts), Pfarrer Albert Hölzl, Bürgermeister Ludwig Prögler und Gemeinderat Gerhard Bücherl. Bild: ad
von Autor ADProfil

Frieda Schindler, geborene Kärntner, ist in Irlach mit sechs Geschwistern aufgewachsen. Hier ging sie in die Schule und arbeitete danach in der elterlichen Landwirtschaft mit. Dort half sie auch weiterhin tatkräftig, als ihr Bruder das Anwesen übernahm. Die Jubilarin heiratete 1948 Georg Schindler aus Hiltersried. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor, mittlerweile gehört auch ein Enkel zur Familie. 1964 baute sich das Paar ein schmuckes Eigenheim am Ortsrand von Irlach. 2007 starb allerdings der Ehemann.

Ein Hobby der rüstigen Jubilarin ist das Klöppeln. Viele schöne geklöppelte Motive schmücken nicht nur ihre Wohnung, sondern auch den Christbaum in St. Josef.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp