01.06.2017 - 20:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Concordia Windischeschenbach stellt die 19. Panoramatour offiziell vor Region auf Rädern erkunden

Die Panoramatour Oberpfälzer Wald ist das größte Radsportsportereignis der nördlichen Oberpfalz. Am Sonntag, 25. Juni, werden wohl wieder mehr als 1000 Teilnehmer auf Rädern durch die Landkreise Tirschenreuth und Neustadt rollen.

Vertreter der Concordia Windischeschenbach stellten den Flyer, das Teilnehmershirt und das Saunatuch für die Panoramatour vor. Rainer Hecht (Fünfter von links) präsentierte das neue Shirt. Die Landräte Wolfgang Lippert (Zweiter von links) und Andreas Meier (Dritter von rechts) zeigten sich beeindruckt von der Vorbereitung der Tour. Mit dabei waren auch Forstbetriebsleiter Gerhard Schneider (links) und Ramona Bäuml vom Sponsor Ghost aus Waldsassen (Vierte von links). Bild: wro
von Werner RoblProfil

Tirschenreuth/Neustadt. (wro) Zum 19. Mal startet in Windischeschenbach die Panoramatour Oberpfälzer Wald. Die Schirmherrschaften haben Landrat Wolfgang Lippert und sein Neustädter Amtskollege Andreas Meier übernommen. Bei einem Pressegespräch - diesmal im Tirschenreuther Landratsamt - stellte Concordia-Organisationsleiter Werner Kraus die Details vor.

In Zusammenarbeit mit dem Forstbetrieb Waldsassen der Bayerischen Staatsforsten werden auch in diesem Jahr wieder Mountainbike-Routen angeboten. "Dem Wunsch wollen wir uns auch diesmal nicht verschließen", kündigte Forstbetriebsleiter Gerhard Schneider eine Fortsetzung der seit drei Jahren bestehenden Zusammenarbeit an.

Die Hauptstrecke führt von Windischeschenbach über Neustadt/WN und Pressath nach Erbendorf und durchquert dann den Naturpark Steinwald. Weiter geht es über Mitterteich, Waldsassen und Tirschenreuth. Verpflegungsstellen werden unter anderem in Erbendorf, am Sibyllenbad in Neualbenreuth, in Hohenthan und in Falkenberg eingerichtet. "Die Rad-Strecke wird nicht abgesperrt", informierte Rainer Hecht, Abteilungsleiter der Sparte Rennrad von Concordia.

Die Verantwortlichen sehen in der Veranstaltung auch eine Möglichkeit, die Teilnehmer auf die vielfältigen Landschaftsschönheiten hinzuweisen. Verbunden mit den während der Fahrt gewonnenen Eindrücken, aber mit dem guten Namen Concordia wolle man die Begeisterung für die Umgebung wecken, aber auch zufriedene Teilnehmer für kommende Veranstaltungen gewinnen.

"Vorfreude kommt jetzt schon auf", meinte Landrat Lippert. Er zeigte sich von der generalstabsmäßigen Vorbereitung beeindruckt: "Die Radtour ist perfekt durchdacht." Lippert verwies dabei auch auf die erlebenswerte Oberpfälzer Landschaft. Die Veranstaltung sei breit angelegt. "Für jeden ist etwas dabei", meinte Lippert angesichts der vielen Strecken.

Bei der 19. Panoramatour werden fünf Varianten - 45 bis 225 Kilometer lang - angeboten. Darüber hinaus stehen zwei Mountainbike-Runden (39 und 85 Kilometer) sowie eine Familienstrecke mit 13 Kilometern zur Verfügung. Als prominenter Teilnehmer wird Eric Frenzel, Gesamtweltcupgewinner in der Nordischen Kombination, erwartet.

Die Landräte, die beide an diesem Tag wegen anderer Verpflichtungen nicht in den Sattel steigen können, wünschten der Veranstaltung, die um 7 Uhr beginnt, einen unfallfreien Verlauf.

Die Panoramatour 2017

Start und Ziel ist an der Mittelschule an der Neustädter Straße in Windischeschenbach. Die Strecke ist nicht abgesperrt. Im Startgeld (3 bis 21 Euro, gestaffelt nach Streckenlänge) sind die Verpflegung und eine Eintrittskarte für das Freibad in Windischeschenbach enthalten.

Begleitend kann wieder ein Teilnehmershirt - diesmal in petrolblau mit buntem Concordia-Vereinslogo und Sponsorenaufdrucken - zum Preis von 17 Euro erworben werden. Erhältlich ist auch ein Saunatuch zum Preis von 15 Euro. Anmeldungen bis 11. Juni unter www.panoramatour.concordia.de im Internet oder bei Alfred und Christa Popp, Ahornstraße 9, 92670 Windischeschenbach, Telefon 09681/2699 und E-Mail popp48[at]web[dot]de. Bei Nachmeldungen wird ein Zuschlag von 5 Euro berechnet. Für die Familienstrecke (13 Kilometer lang) ist keine Voranmeldung notwendig. Weitere Infos bei den Tourismusstellen in Tirschenreuth und Neustadt, Telefon 09631/88223 bzw. 09602/791050) oder, sowie Windischeschenbach, Telefon 09681/401215.

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.