06.09.2017 - 20:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Große Sportfamilie feiert

Mit mehr als 1500 Mitgliedern ist der ATSV der stärkste Verein in der Stadt. Entsprechend groß fällt die Geburtstagsfeier aus. Zum Mitmachen laden alle Sparten an diesem Wochenende ein.

von Autor HÄProfil

Über die Gründungsgeschichte des ATSV Tirschenreuth haben wir bereits berichtet. Höhen, aber auch Tiefen bestimmten das Vereinsleben in diesen 125 Jahren. Der ATSV zählt derzeit acht Sparten. Die Abteilungen Basketball, Fußball, Ju Jutsu, Leichtathletik, Reiten, Tennis, Tischtennis und Turnen bilden das Gerüst des Jubelvereins. Vor Jahrzehnten gehörten auch noch Aikido, Eisstock, Handball, Karate und Schwimmen dazu - und vor langer Zeit der Spielmanns- und Musikzug des ATSV.

Genau 24 Vorstandsepochen gab es in den 125 Jahren ATSV. Seit 1998 bis heute ist Heinrich Bayreuther der Vorsitzende. Neben ihm haben in der zum Jubiläum erschienenen Festschrift auch Tirschenreuths Bürgermeister Franz Stahl, Landrat Wolfgang Lippert, BLSV-Präsident Günther Lommer und der BLSV-Kreisvorsitzende Andreas Malzer in Grußworten das sportlich breite Engagement des Jubelvereins gewürdigt. Die einzelnen Sparten dokumentieren darin ihren Werdegang, Erfolge und Misserfolge.

Einige Sparten haben ihre Aktivitäten in diesem Jahr bereits auf das Jubiläum abgestimmt. Die Abteilung Tischtennis trat beispielsweise mit einem Pokalturnier an die Öffentlichkeit, die Fußballer holten sich die Alten Herren des FC Bayern München in die Kreisstadt zum Duell. Die zentralen Feierlichkeiten finden am Wochenende 9. und 10. September statt. Am Samstag läuft zunächst das Ferienprogramm der Stadt Tirschenreuth ab und ist für alle Kinder und Jugendlichen gedacht. Die einzelnen Sparten machen entsprechende Vorführungen, es kann alles ausprobiert werden. Die Schauplätze für dieses Mitmachprogramm sind das ATSV-Fußballgelände "An der Glashütte", die daneben liegende Tennishalle und auch die Tennisplätze. Die Sparte Reiten wird ein Pferd zum Voltigieren bereitstellen.

Der Zeitplan sieht so aus: 14 bis 14.30 Uhr Reiten, 15 bis 15.30 Uhr Tennis, 15.30 bis 16 Uhr Tischtennis, 16 bis 16.30 Uhr Turnen, 16.30 bis 17 Uhr Ju Jutsu, 17 bis 17.30 Uhr Basketball, 17.30 bis 18 Uhr Fußball. Bei Interesse wird auch eine Nordic-Walking-Schnupperstunde angeboten. Selbstverständlich ist am Samstag auch für das leibliche Wohl der kleinen und großen Besucher gesorgt. Nach den sportlichen Aktivitäten haben alle Gäste die Möglichkeit, sich zu einem gemütlichen Beisammensein mit der ATSV-Sportfamilie zu treffen.

So richtig offiziell wird es mit der 125-Jahr-Feier des Jubelvereins am Sonntag, 10. September, mit einem Festgottesdienst und dem Festakt. Der Gottesdienst mit der Weihe der restaurierten Vereinsfahne findet um 9 Uhr in der Stadtpfarrkirche statt. Die Fahne wurde im vergangenen Jahr vom Kloster Waldsassen hervorragend restauriert. Nach dem Gottesdienst wird gegen 10 Uhr an den Eingängen der Kirche die Festschrift gegen eine Spende verteilt. Und anschließend geht es dann in den Saal der Brauerei Kühn zum offiziellen Festakt mit zahlreichen Ehrengästen.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.