17.08.2017 - 20:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Initiaktivkreis lobt Fotowettbewerb aus Diesmal Heimat im Sucher

Die eigene Heimat erlebt jeder aus einem anderen Blickwinkel, und genau das macht den Fotowettbewerb des Initiaktivkreises diesmal so interessant und ungemein spannend. Alle zwei Jahre lädt der Verein zum Fotowettbewerb ein, nun zum fünften Mal. Nach "Holzstoß" (2009), "Grenzen" (2011), "Na(h)tur" (2013) und "Regionale Besonderheiten" (2015) lautet heuer das Thema "Heimat (er)leben". Der Initiaktivkreis sucht Motive, die zeigen, wie Einheimische ihre Heimat sehen. Was macht für sie die Heimat aus? Was verbinden die Einwohner mit dem Heimatbegriff? Was ist das Besondere daran, und was macht die Region so einmalig? Die Organisatoren hoffen, dass neben klassischen Motiven aus der Tirschenreuther Teichpfanne, aus dem Waldnaabtal und aus dem Steinwald auch viele ungewöhnliche Ansichten und Momentaufnahmen eingeschickt werden.

Auch das ist Heimat. Peter Bindls Aufnahme zeigt Glaskunst vor dem Waldsassener Unternehmen Lamberts. Bild: exb
von Wolfgang Benkhardt Kontakt Profil

Alle, die Lust zum Fotografieren haben, sind eingeladen, "sich eine Kamera zu schnappen" und einen "Augenblick Heimat" für den Wettbewerb festzuhalten. Bis zu drei Fotos darf jeder Teilnehmer einreichen. Das Motiv muss dabei aus dem Landkreis Tirschenreuth stammen. Die Teilnehmer sollen ihre Fotos digital als jpg- oder tiff-Datei mit mindestens 5 MB Auflösung per E-Mail mit einer kurzen Bildbeschreibung unter Nennung des Aufnahmeortes an pia.stevens[at]tirschenreuth[dot]de schicken. Für die Gewinner gibt es attraktive Sachpreise. Mit der Teilnahme erklären sich die Fotografen einverstanden, zeitlich und räumlich uneingeschränkt die Bildrechte für die Veröffentlichung in Druckerzeugnissen und im Internet an den Initiaktivkreis abzutreten. Teilnahmeschluss ist der 31. Oktober.

___

Weitere Informationen:

www.initiaktivkreis.de.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.