10.09.2017 - 20:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

KJR Tirschenreuth verteilt Preise Handy für Lena Rath

Wieder einmal ein Renner war das Ferienquiz des Kreisjugendrings. Knapp 200 Buben und Mädchen aus dem gesamten Landkreis machten mit und enträtselten das richtige Lösungswort "Freundschaft". Kurz vor Ferienschluss erhielten die Sieger im Landratsamt die Preise.

KJR-Geschäftsführerin Renate Scharf und Vorsitzender Jürgen Preisinger (hinten von links) überreichten den Gewinnern ihre Preise. Bild: kro
von Konrad RosnerProfil

KJR-Kreisvorsitzender Jürgen Preisinger dankte Tanja Kruppa, die das Ferienquiz mit sechs Fragen zusammengestellt hatte, sowie Firmen für die finanzielle Unterstützung. Weil der Kreisjugendring in diesem Jahr 70-jähriges Bestehen feiern kann, gab es diesmal statt der üblichen 20 Preise 30 zum Teil sehr hochwertige Gewinne aus den Bereichen Elektronik, Freizeit- und Wasserspaß. Die Preise wurden unter den Einsendern der richtigen Lösung verlost. Den ersten Preis, ein Handy, gewann Lena Rath (15 Jahre) aus Tirschenreuth. Der zweite Preis, ein Zelt, ging an Leona Thiem (8 Jahre) aus Friedenfels. Den dritten Preis, ein Kopfhörer, gewann Natalie Schödl (10 Jahre) aus Krummennaab.

Jeweils einen Sitzsack durften Daniel Matthes aus Krummennaab und Luca Zwerenz aus Fuchsmühl mit nach Hause nehmen. Weitere Gewinner sind Felicitas Heider (Friedenfels), Melanie Schultes (Friedenfels), Markus Röckl (Plößberg), Shanya-Lynn Porsch (Erbendorf), Alina Schwindl (Kulmain), Luisa Prockl (Tirschenreuth), Alexander Käß (Friedenfels), Lukas Bayer (Waldershof), Maria Atzis (Mitterteich), Marlene Bauer (Krummennaab), Lisa Kollarik (Tirschenreuth), Nicole Häupler (Erbendorf), Emma Groß (Waldsassen), Jan Wamser (Tirschenreuth), Michelle Hausknecht (Friedenfels), Johannes Gailer (Kastl), Paula Melzner (Immenreuth), Katrina Mehler (Tirschenreuth), Kristina Götz (Mitterteich), Emma Zaus (Pechbrunn), Julia König (Pullenreuth), Laura Haberzett (Erbendorf), Jakob Feil (Tirschenreuth), Angelina Gößner (Kulmain) und Fabian Weiß (Tirschenreuth).

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.