31.07.2017 - 17:52 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Gemeinsame Ausstellung im Museum Künstler von Fotografen inspiriert

Die Idee ist vier Jahre alt und gipfelt in der Ausstellung "Dialog von Licht und Farbe" im Museumsquartier. 37 Mitglieder des Kunstvereins Tirschenreuth (KVT) haben 100 Bilder der Fotofreunde neu interpretiert.

Für Gruppen gibt der Kunstverein Tirschenreuth auch Sonderführungen, wie hier für Künstler aus der Partnerstadt Lauf.
von Norbert Grüner Kontakt Profil

Das reicht von 1:1-Umsetzungen über abstrahierte Interpretationen bis hin zu völlig neuen Darstellungen, bei denen der Künstler - wie etwa Anton Eichinger - die Fotografie lediglich als Inspiration für eigene Werke versteht. So ist eine interessante Präsentation entstanden, die Fotografie, Malerei, Skulptur und Keramik in einer Symbiose vereint.

"Im September haben die Tirschenreuther Fotofreunde dem KVT 100 Fotografien überlassen. Aufgabe der Künstler war es dann, jeweils drei Fotos in ihrem jeweiligen unverwechselbaren Stil neu in Szene zu setzen. Und das ist ihnen wirklich hervorragend gelungen. An der Ausstellung, die noch bis Sonntag, 20. August, zu den üblichen Öffnungszeiten des Museumsquartiers zu sehen ist, sind folgende Künstler beteiligt: Demitrova Demislava, Emma Eckert, Anton Eichinger, Gislinde Ernst, Friedrich Fischer, Tom Brankovic, Petra Gehring, Katharina Hirsch, Rudolf Jäger, Norbert Koenen, Christine Kreuzer, Christine Michl, Kerstin Rumswinkel, Klaus Sackstraus, Irmtraud und Petra Schicker, Hans-Georg Schulze, Margret Seer, Dr. Wolfgang und Inka Seidel, Angelika Sticht, Jutta Wimmer und Angela Ziegler.

Die Fotografen: Achim Höfler, Robert Reith, Walter Pilsak, Willi Baierl, Hans-Günther Lauth, Lisa und Ulrich Langer, Jürgen Klein, Karin Bäuml, Horst Klier, Karl Dietz, Albert Schneider, Ernst Reiß, Dr. Bernhard Person, Dr. Hartmut Bombosch und Renate Bauer-Zölch.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos aus der Region

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.