24.05.2017 - 15:10 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Zweiter „Cooltour-Sommer“ Tirschenreuths Sommernachtstraum

Ganz schön mutig, was Tirschenreuth auf die Beine gestellt hat für den zweiten "Cooltour-Sommer" an der Seebühne des Fischhofparks. Vorsitzender Vincenz Rahm ist zuversichtlich, dass der Sommernachtstraum der Kreisstädter nach der ersten Runde 2015 im Rahmen der Tirschenreuther Gartenschau ein Comeback erfährt.

Das "Moderne Theater" Tirschenreuth zeigt am Samstag, 27. Mai (16.30 und 19 Uhr), unter Regie von Manfred Grüssner eine Szenencollage über das Leben des oberpfälzer Mundartforschers Johann Andreas Schmeller. Bild: Grüner
von Ulla Britta BaumerProfil

Über 50 Veranstaltungen in einem Zeitraum von 26. Mai bis 25. Juni, alles Outdoor im Fischhofpark: Freilich steckt ein großes Team dahinter, das für Highlights ohne Ende sorgt. Immerhin über 40 Mitveranstalter hat sich der Verein ins Boot geholt für Veranstaltungen von A bis Z.

Gleich bei der Eröffnung am Freitag, 26. Mai (19 Uhr), lässt die Oldie-Band "Back Beat" die legendären Sixties aufleben. Wer sich über das Leben des bayerischen Mundartforschers Johann Andreas Schmeller aufklären lassen möchte, kann Tirschenreuths großen Sohn am Samstag, 27. Mai (16.30 und 19 Uhr), bei einer Szenencollage des Modernen Theaters Tirschenreuth unter Regie von Manfred Grüssner erleben. Präsentiert wird nicht etwa ein Historienspiel. Grüssner hat mit seinem Ensemble Chorisches Theater, Improvisationstheater sowie Bewegungs- und Körpertheater erarbeitet.

Theater, Jazz und Bildhauer

Danach gibt es aus dem Theaterstück "Servus King" einen musikalischen Nachschlag mit den "Birner-Buddyboys" und Elvis-Songs. Vaclav Eichlers Jazz-Combo aus Falkenberg spielt am Sonntag, 28. Mai (10 Uhr), zum Frühschoppen. Ohne Übertreibung: Die jungen Leute sind richtig gut drauf. Nicht weniger stark folgt um 15 Uhr die Schutzler-Jazz Combo Tirschenreuth. Zeitgleich beginnt das Internationale Bildhauer-Symposium im Fischhofpark mit Vaclav Viala (Klatovy), Michal Novotny (Prag), Herbert Lankl (Bärnau) und Tilo Ettl (Schwandorf). Die vier Bildhauer gestalten bis 14. Juni Skulpturen aus Flossenbürger Granit als Dauerkunstobjekte für den Fischhofpark.

Indie-Pop/Rock gibt es am Freitag, 2. Juni (19 Uhr), mit der aufstrebenden Band "Owing To The Rain". Die Band erreichte als Vertreter Süddeutschlands im Finale des weltweiten "Emergenza-Bandcontests" auf dem Taubertal-Festival den achten Platz. Für Fans der Schlagermusik aus Dieter-Thomas-Hecks Hitparade wird es am Samstag, 17. Juni (20 Uhr), spannend: Bata Illic, der Entertainer aus den legendären 70er Jahren, kommt nach Tirschenreuth. Natürlich bringt er seine berühmtesten Songs wie "Ich will der Knopf an deiner Bluse sein" oder "Mädchen mit den traurigen Augen" mit. Junge Leute, die einmal live erleben möchten, welche Stars ihre Omis angeschmachtet haben, sind ebenfalls gerne gesehen.

"Pop meets Jazz" am Sonntag, 18. Juni (10 Uhr), mit Wolfgang Charanza, Marshall Kean und Maximilian Schmid. Mit Piano (Chranza), Saxofon (Kean) und Gesang (Schmid) werden Perlen der Popmusik auf der schwankenden Seebühne jazzig dargeboten. Am Donnerstag, 22. Juni (19 Uhr), gibt es echte Volksmusik vom "Neualbenreuther Zwio - Musik & Xang im Blumenbeet" sowie der Oberpfälzer Grenzgangmusik.

Plattler und Orchester

Absolut sehenswert und Gaudi pur: Der "Neidaffer PlattlClub" am Samstag, 24. Juni (20.30 Uhr). Die attraktiven Jungs in knackigen Lederhosen sind der Augenschmaus für Mädels, wenn sie mit teils akrobatischen Einlagen traditionell Schuhplatteln und dabei ganz modern daherkommen.

Nicht versäumt werden darf das Kammerorchester im Stiftland am Sonntag, 25. Juni (17.30 Uhr). Tschaikowskys "Schwanensee" und "Die Jahreszeiten" kommen zu Gehör ebenso wie weitere beliebte Melodien von Peer Gynt und andere.

___

Weitere Informationen:

www.cooltour-sommer.de

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.