30.05.2010 - 00:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

18-jährige Tirschenreutherin lässt in Bayreuth zwölf Konkurrentinnen hinter sich: Janina Rath ist die neue "Miss Volksfest"

Die 18-jährige Janina Rath aus Tirschenreuth wurde in Bayreuth zur "Miss Volksfest 2010" gewählt. Ein toller Sieg der hübschen Tirschenreutherin, die derzeit den Beruf der Kinderpflegerin erlernt. Bild: kro
von Konrad RosnerProfil

Für viele ist es schlechthin der Höhepunkt des alljährlichen Bayreuther Volksfestes und hat mittlerweile Kultcharakter - die Wahl der "Miss Volksfest". In diesem Jahr nahm, ganz spontan, die hübsche 18-jährige Tirschenreutherin Janina Rath an diesem Wettbewerb im überfüllten Festzelt teil - mit einem geradezu sensationellen Erfolg: Janina wurde zur "Miss Volksfest 2010" gekürt, bei einer Konkurrenz von noch zwölf weiteren sehr hübschen jungen Damen.

Janina war eigentlich eher zufällig auf diese Miss-Wahl aufmerksam geworden, beim Besuch des Bayreuther Volksfestes sah sie das Plakat. Spontan entschloss sie sich, daran teilzunehmen, zumal sie schon an mehreren Miss-Wahlen teilgenommen hatte - etwa bei den Miss-Bayern- und bei den Miss-Germany-Wahlen, jedoch meist ohne den entsprechenden Erfolg.

Drei Durchgänge galt es in Bayreuth im brechend vollen Festzelt auf dem Laufsteg zu absolvieren. Der erste Durchgang war in der normalen Kleidung, der zweite Durchgang folgte im Dirndl und der dritte Durchgang, der Höhepunkt, erfolgte im knappen Bikini. Janina war dabei vor allem bei den Interviews nach anfänglicher Nervosität sehr schlagfertig und sammelte mit ihrer sympathischen Erscheinung beim Publikum und bei der Jury Stimmen.
"Leicht verrückt", so sagt sie über sich selbst, tanzte sie zur Musik und forderte das Publikum zum Mitmachen auf. Auch ihre Maße - 85-64-91 - beeindruckten die Jury und das Publikum. Kurz vor Mitternacht stand Janina dann als strahlende Siegerin fest. Ihr Preis war ein Wasserbett im Wert von 2000 Euro, dazu eine Goldmünze, 200 Euro in bar, ein 50-Euro-Gutschein und dazu noch das getragene Dirndl und der Bikini.

Janina verlässt sich jedoch nicht nur auf ihre Schönheit und ihre sympathische Ausstrahlung. Sie erlernt derzeit an der Berufsfachschule in Neustadt/Waldnaab den Beruf der Kinderpflegerin. Ihre Arbeitsstelle ist der städtische Kindergarten in Erbendorf. Und sie freut sich schon auf die nächsten Miss-Wahlen: "Denn es gibt immer so schöne Preise zu gewinnen."

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.