Arbeitsmarkt zeigt kleine Schwächen - Anstieg bei den Arbeitslosenzahlen - Nicht alle ...
Wenig Dynamik trotz gefüllter Auftragsbücher

Lokales
Tirschenreuth
29.08.2014
2
0
Eine leichte Zunahme verzeichnet die Zahl der Arbeitslosen im Bezirk der Agentur für Arbeit Tirschenreuth. Im August stieg die Quote gegenüber dem Vormonat um 0,2 auf 4,4 Prozent. Insgesamt wurden 1778 Arbeitslose registriert. Im Vergleich dazu waren im Vorjahresmonat 1813 arbeitslose Männer und Frauen gemeldet.

"Saisonüblich stellen die Betriebe im Ferienmonat August weniger Personal ein. Trotz aktuell gut gefüllter Auftragsbücher gibt es wenig Dynamik am Arbeitsmarkt", kommentiert Gerlinde Sollacher-Kraus, Leiterin der Agentur für Arbeit Tirschenreuth. "Auch Absolventen von schulischen und betrieblichen Ausbildungen, die sich arbeitslos melden, wirken sich auf die aktuellen Statistikzahlen aus."

Mehr Jugendarbeitslosigkeit

In den vergangenen vier Wochen waren 884 Frauen und 894 Männer bei der Agentur für Arbeit und dem Jobcenter arbeitslos gemeldet. Länger als ein Jahr auf der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle waren rund 620 Personen (34,7 Prozent). Mit 190 Personen ist die Zahl der arbeitslosen Menschen mit Behinderungen fast unverändert. Auch viele Jugendliche, die ihre Ausbildung beendet haben, sind im August auf der Suche nach einem passenden Arbeitgeber und lassen sich von den Fachkräften der Agentur beraten," informiert Sollacher-Kraus.

Im August meldeten sich rund 450 Männer und Frauen neu bzw. erneut bei der Arbeitsagentur und dem Jobcenter arbeitslos. Dies waren rund 50 Menschen bzw. 11,4 Prozent mehr als im Vormonat. Gegenüber August 2013 sank die Anzahl der neu gemeldeten Personen um 90 (minus 16,6 Prozent). Im Gegensatz dazu beendeten 350 Menschen ihre Arbeitslosigkeit. Davon nahmen ca. 120 Personen - 26,1 Prozent weniger als im Vorjahresmonat - eine Beschäftigung auf. Außerdem konnten rund 40 Personen eine Ausbildung oder sonstige Weiterbildung beginnen (plus 15,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr). Die regionale Wirtschaft meldete im August rund 100 neue Arbeitsstellen, darunter 92 sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse. Insgesamt verzeichneten die Kollegen des Arbeitgeber-Services ca. 250 offene Arbeitsstellen im Agenturbezirk Tirschenreuth. Im Vergleich zum August 2013 waren rund 20 Stellen weniger gemeldet.

Ausbildungsstellen melden

Zahlreiche Ausbildungsverträge wurden in den vergangenen Monaten abgeschlossen. Die demographische Entwicklung zeigte sich auch bei den Bewerberzahlen im Ausbildungsjahr 2013/2014. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sank die Anzahl der Bewerber um 4,4 Prozent auf rund 540 Personen. Insgesamt sind noch 70 Bewerber im Agenturbezirk Tirschenreuth ohne eine Ausbildungsstelle oder eine andere Alternative. Im Gegensatz dazu ist bei den Ausbildungsstellen ein Anstieg zu verzeichnen. Im August waren ca. 420 Ausbildungsstellen gemeldet, rund 40 mehr als im Vorjahreszeitraum. Aktuell sind noch 85 Ausbildungsstellen unbesetzt. Unternehmen, die noch Lehrstellen anbieten bzw. denen Bewerber abgesagt haben, bittet Gerlinde Sollacher-Kraus, diese Stellen zu melden.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.