Geodätischer Referenzpunkt an der Max-Gleißner-Brücke

Geodätischer Referenzpunkt an der Max-Gleißner-Brücke Tirschenreuth. (axs) Wessen Statue wird wohl auf diesem prächtigen Sockel Platz finden? Natürlich keine. Der steinerne Neuzugang im Fischhofpark ist nämlich ein geodätischer Referenzpunkt. Solche außergewöhnlichen Markierungen, die in ganz Bayern stehen, dienen zur genauen Bestimmung der Position auf der Erdoberfläche mit Hilfe eines GPS-Empfängers. Auch zum Geocaching kann der massive Marker verwendet werden. Auserwählt wurde der Platz neben der Sp
Lokales
Tirschenreuth
04.09.2014
4
0
Wessen Statue wird wohl auf diesem prächtigen Sockel Platz finden? Natürlich keine. Der steinerne Neuzugang im Fischhofpark ist nämlich ein geodätischer Referenzpunkt. Solche außergewöhnlichen Markierungen, die in ganz Bayern stehen, dienen zur genauen Bestimmung der Position auf der Erdoberfläche mit Hilfe eines GPS-Empfängers. Auch zum Geocaching kann der massive Marker verwendet werden. Auserwählt wurde der Platz neben der Spannbandbrücke vom Vermessungsamt. Eingeweiht soll der Referenzpunkt im Oktober werden. Dazu wird der Minister der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat, Markus Söder, erwartet. Bild: axs
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.