Gymnasium misst Kräfte mit Freunden in Chodov
Sport kennt keine Barrieren

Lokales
Tirschenreuth
24.04.2013
0
0
Nachdem Ende November drei Schulmannschaften des Stiftland-Gymnasiums zu einem sportlichen Kräftemessen zur Partnerschule im tschechischen Chodov gereist waren, kam es jetzt in Tirschenreuth zum Gegenbesuch.

Schulleiter Georg Hecht verwies auf die internationale Sprache des Sports, der die Kommunikationsbarrieren überwinden könne. Nach einer Tanzeinlage der "Funky Company" aus Tirschenreuth begannen die Spiele. Während sich die Basketball-Jungen erneut klar gegen das Team des Chodover Gymnasiums durchsetzten, unterlagen diesmal die Fußballer knapp. Eine Riesenüberraschung, zumal die Stiftländer in Tschechien sehr deutlich gewonnen hatten. Nichts zu erben gab es erneut für die Stiftländer Volleyballmädchen gegen die klar überlegenen Gäste.

Mit einem Mittagessen in der schuleigenen Mensa fand dieser zweite deutsch-tschechische Sporttag zwischen den Gymnasien aus Tirschenreuth und Chodov, der sicher nicht die letzte gemeinsame Veranstaltung gewesen sein wird, am frühen Nachmittag sein Ende.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.