06.09.2014 - 00:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Hintergrund Vier Einrichtungen im Landkreis

von Autor AXSProfil

Im Landkreis befinden sich derzeit bereits drei Stellen, an denen Flüchtlinge und Asylbewerber Unterkunft finden. Neu hinzu kommt jetzt die Einrichtung in Mitterteich. Insgesamt leben 135 Asylbewerber in der Kreisstadt. Damit ist die Kapazität hier voll ausgeschöpft.

In Fuchsmühl befinden sich derzeit 50 Syrer, die allerdings einen anderen Aufenthaltsstatus innehaben. Die beiden Einrichtungen sind durch den Freistaat Bayern angemietet. Die Unterkunft in Neusorg ist mit 17 Personen belegt. In Mitterteich sind aktuell 9 Asylbewerber untergebracht. Insgesamt sollen in Mitterteich etwa 20 Personen eine Unterkunft finden. Weiterhin werden vom Landkreis dringend Unterkünfte gesucht. Angebote an: sozialamt[at]tirschenreuth[dot]de.

Termine Themenabend über "Fracking"

Kemnath. "Die Firma Rose Petroleum, die Erkundungslizenzen für die nördliche Oberpfalz und Teile Oberfrankens erhalten hat, geht offenbar davon aus, dass Fracking auch in Deutschland eine Perspektive habe", so der Oberpfälzer Grünen-Landtagsabgeordnete Jürgen Mistol. Er und der Kreisverband Tirschenreuth von Bündnis 90/Die Grünen informieren am Donnerstag, 11. September, um 19 Uhr in der Gaststätte Fantasie, Kalvarienberg 1, in Kemnath zum Thema "Fracking".

Werner Schubert stellt die technische Umsetzung des Frackings und die Gefahren für die Umwelt dar, Jürgen Mistol wird die politische und gesetzliche Situation erläutern. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

"Frauentöne und Männerlyrik"

Bärnau. Mit einem kulturellen Leckerbissen endet heute Abend die Freiluftsaison an der Freilichtbühne im Klostergarten der Knopfstadt. Mit Sybille Friz und Ray Hautmann werden zwei Künstler um 19.30 Uhr einen unterhaltsamen Abend mit "Frauentönen und Männerlyrik" präsentierten. Bei wechselhafter Witterung findet die Veranstaltung im überdachten Hofraum an der Freilichttribüne statt. Dabei gibt es Musikalisches und Literarisches. Vom frivolen Chanson bis zum Cityblues. Mal mit, mal ohne Cello. Zwei außergewöhnliche Künstler und Multitalente werden das Publikum unterhalten.

Sybille Friz - ist Musikerin und Schauspielerin, war viele Jahre Ensemblemitglied der Landesbühne Oberfranken, des Kindertheaters Chapeau Claque, des Kabaretts "Die Urvögel" und ist jetzt fester Bestandteil des nana-theaters. Ihr Repertoire reicht von reinen Musikprogrammen über Kabarett, Kindertheater, bis hin zum Musiktheater und Komödien.

Ray Hautmann - Musiker, Lyriker und Maler, ist neben seinen vielseitigen musikalischen Tätigkeiten in den Bereichen Folk/Blues/Rockmusik und seinen damit verbundenen, erfolgreichen Projekten, seit 2002 mit Lesungen auf den Bühnen unterwegs und präsentiert dort eigene Lyrik sowie von fremden Autoren humorvoll und hintersinnig.

Karten sind an der Abendkasse erhältlich.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp