Junioren I, Knaben I und Bambini 12 II holen die Meisterschaft - Weiterer Titel durch AK 40
Dreifach-Triumph für Tennis-Jugend

Im linken Bild (von links) die Junioren I mit (von links) Florian Mark, Christian Gleißner, Jannis Hültner, Florian Wameser, Matthias Gleißner, Louis Groll, Niclas Groll sowie rechts die Knaben I mit Jannis Hültner, Leon Ziegler, Michael Gleißner, Matthias Gleißner und Kevin Kraus. Bilder: hä
Lokales
Tirschenreuth
14.08.2014
160
0

Eitel Freude herrscht beim Tennis-Club im ATSV zum Saisonabschluss. Allein im Nachwuchsbereich konnten drei Mannschaften die Meisterschaft erringen, ein vierter Titel kam durch das Herrenteam AK 40 dazu.

Diese ungewöhnlich erfolgreiche Saison war aber kein Selbstläufer, die jahrelangen Bemühungen der verantwortlichen Trainer, Betreuer usw. trugen in diesem Jahr reichlich Früchte. Allen voran ist Trainer Petr Machat zu nennen, der den jungen Leuten das Tennisspielen ja beibringt. Bei den Spielen ist er allerdings kaum oder nur ganz selten dabei. Da sind dann die zahlreichen Mannschaftsbetreuer gefragt, die sich um den Fahrdienst, die Organisation und mentale Unterstützung kümmern. Wichtig ist auch die Unterstützung der Eltern: Claus Groll bei den Junioren 18, Kerstin Ziegler bei den Knaben 14 und Kerstin Groll bei den Bambini II. Und für die Über-Organisation ist Jugendleiterin Ute Gleißner da, die auf diese Erfolge natürlich besonders stolz ist.

Die Junioren I mit Florian Mark, Christian Gleißner, Jannis Hültner, Florian Wameser, Matthias Gleißner, Louis Groll und Niclas Groll gewannen in der Bezirksklasse 1 alle sechs Spiele mit 12:0 Punkten und 60:24 Sätzen. Die Junioren 14 blieben mit 9:1 Punkten bei 53:17 Sätzen in der Bezirksklasse 2 ebenfalls ungeschlagen. In der Mannschaft standen Jannis Hültner, Leon Ziegler, Michael Gleißner, Matthias Gleißner und Kevin Kraus.

Die Bambini 12 II erreichten in der Kreisklasse 1 11:1 Punkte bei 73:11Sätzen, am Erfolg waren Felix Kohl, Vincent Groll, Selina Gmeiner, Leon Zwerenz, Annika Brech und Luisa Schärl beteiligt. Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass sich die 1. Bambini-Mannschaft mit Leon Ziegler, Miriam Kiermaier, Michael Gleißner und Luisa Gmeiner mit 5:5 Punkten in der höchsten Spielklasse, der Bezirksliga halten konnte.

Und wie eingangs erwähnt errang auch die Tennis-Herren AK 40 die Meisterschaft, mit 14:0 Punkten und 117:30 Sätzen ließ man in der Bezirksklasse 1 den TC Postkeller Weiden klar hinter sich. Neben der Stammmannschaft mit Petr Machat, Hans-Jürgen Kiermaier, Claus Bäumler, Radek Cech, Claus Groll und Jürgen Gleißner waren noch Dr. Werner Jäpel, Robert Wameser und Peter Scheftner am Erfolg beteiligt.

Je nach Klasseneinteilung werden im neuen Spieljahr bis zu vier Mannschaften des TC im ATSV Tirschenreuth in der höchsten Liga der Oberpfalz, der Bezirksliga, dabei sein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.