Mädchen und Buben der Caritas-Kinderhorte auf Entdeckungstour im Öko-Zentrum Eger
Von der Wiese zum Pullover

Lokales
Tirschenreuth
20.08.2014
0
0
In den Schulferien bieten die Kinderhorte des Kreis-Caritasverbandes schon immer ein abwechslungsreiches Programm an. Die Eltern wissen so ihre Sprösslinge gut aufgehoben, und den Kindern macht es natürlich mächtig Spaß, in dieser Zeit gemeinsam mit anderen Dinge zu unternehmen, für die sonst zu wenig Zeit bleibt.

Vor kurzem führte ein gemeinsamer Ausflug der beiden Kinderhorte Tirschenreuth und Mitterteich nach Eger/Cheb in das dortige Öko-Zentrum, Partnereinrichtung des Waldsassener Naturerlebnisgartens. Unter liebevoller Begleitung durch die tschechischen Naturpädagogen und einen Dolmetscher begann die Entdeckungstour am Stadtrand von Eger. Das Thema lautete "Von der Wiese zum Pullover".

Selbst aktiv werden

Dabei konnten die Kinder viel über Entstehung und Bearbeitung von Wolle erfahren und auch selbst aktiv werden. Krönender Abschluss war, als alle einen Ball aus gefärbter Schafwolle filzen durften, den jeder mit nach Hause nehmen konnte. Es versteht sich von selbst, dass dabei auch so manches tschechische Wort gelernt wurde, das vielleicht künftige Besuche erleichtern wird. Da dieses Ferienangebot von den Hortkindern mit großer Begeisterung aufgenommen wurde, wird es mit Sicherheit weitere Besuche geben. Bis Ende August sind nun auch in den Kinderhorten Ferien. Danach geht es mit dem interessanten Ferienprogramm weiter.

Freie Plätze

Derzeit sind in beiden Horten noch Plätze frei; interessierte Eltern erhalten ab 1. September nähere Informationen von den Hortleiterinnen in Tirschenreuth unter 09631/5343 oder Mitterteich 09633/3223.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.