26.08.2014 - 00:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Neue Bänke und Zaun am "Platz La Ville du Bois" - Gestrüpp beseitigt - Kosten 14 000 Euro Für ein einheitliches Gesamtbild

Um die Städtepartnerschaft zwischen der Kreisstadt und dem französischen La Ville du Bois auch im Ort sichtbar zu machen, wurde der kleine "Platz La Ville du Bois" an der Kreuzung zwischen der Bahnhofstraße und der Mühlbühlstraße errichtet. Nach all den Jahren der Städtepartnerschaft befand sich der Zaun an dem Platz in einem "desolaten Zustand". Jetzt wird Abhilfe geschaffen.

von Autor VALProfil

"Da wir für die Sicherheit der Bürger verantwortlich sind, ist es notwendig gewesen, diesen Zaun umgehend zu erneuern", erklärt Franz Stahl. Denn gleich neben dem Areal fließt mehrere Meter tiefer der Mühlbach vorbei.

Daneben soll aber auch der Platz an sich verschönert werden. So wurden neue Bänke aufgestellt, die zu den Sitzgelegenheiten der Gartenschau passen, "um das Gesamtbild zu vereinheitlichen", wie der Bürgermeister weiß. Auch störendes Gebüsch und Gestrüpp, welches das Flair des Platzes gestört haben, wurden beseitigt. Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Erneuerungen auf 14 000 Euro, wobei 8000 Euro aus dem Tirschenreuther Haushalt stammen und circa 4000 Euro Bauhofleistung sind. Der Zaun wurde am Montag fertiggestellt und auch die neuen Sitzgelegenheiten können von den Bürgern genutzt werden. Damit bietet der kleine Platz nun wieder eine schöne Erholungsfläche.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Nachrichten per WhatsApp und Facebook Messenger

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.