Neun Auszubildende bei Hamm AG - Mechatroniker, Designer und Industriemechaniker
Vieles entdecken und erfahren

Für die Auszubildenden begann am Montag die dreieinhalbjährige Lehrzeit bei der Firma Hamm. Im Bild (von links): Personalleiter Udo Kasseckert, Florian Hecht (Mechatroniker), Thomas Ulrich (Industriemechaniker), Andreas Wolf (Industriemechaniker), Christoph Tretter (Mechatroniker), Anja Sporrer (technische Produkt-Designerin), Michael Frank (Industriemechaniker), Andreas Fischer (Industriemechaniker), Christian Schärl (Industriemechaniker), Ausbildungsleiter Josef Dill, Matthias Schedl (Mechatroniker) und A
Lokales
Tirschenreuth
03.09.2014
134
0

Neun Auszubildende starteten am vergangenen Montag bei der Hamm AG ins Berufsleben.

Der erste Arbeitstag ist ein besonderer Moment im Leben von jungen Menschen. Er bleibt wahrscheinlich für immer im Gedächtnis. Und genau diesen erlebten jetzt die neuen Auszubildenden der Firma Hamm.

"Wir haben in diesem Jahr insgesamt neun Azubis", erklärt Personalleiter Udo Kasseckert. Im Vergleich zu den vergangenen Jahren bleibt diese Zahl stabil. "Früher hatten wir nur vier oder fünf Neue", erinnert sich Ausbildungsleiter Josef Dill. Zusammen mit ihm gab es für die Neulinge am Premierentag viel zu entdecken und zu lernen auf dem riesigen Firmengelände. Nach einer intensiven Besprechung am Morgen mit allgemeinen Informationen und Sicherheitshinweisen folgte die obligatorische Betriebsführung und auch ein erster Eindruck vom künftigen Arbeitsplatz. Natürlich war auch ein Abstecher in die Kantine dabei. Was die Auswahl der Auszubildenden und die eingegangenen Bewerbungen angeht, so sagt Dill: "Bisher haben wir noch keine Probleme, es gibt genügend Zusendungen".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.