13.08.2014 - 00:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Über 300 Teilnehmer bei Ferienaktion des Lionsclubs - Vierstündiges Programm Spaß und Spiel am Ententeich

Es war ein Kommen und Gehen, am Samstagnachmittag, beim 3. Kinderfest des Lionsclubs am "Ententeich". Lionsclub-Sekretär Franz Göhl sprach von rund 300 Kindern, darunter auch viele junge Urlauber, die sich an der Kinderolympiade beteiligt haben. Mit der Besucherzahl kann Göhl einen Teilnahmerekord vermelden.

Großen Zuspruch erlebte das Kinderfest des Lionsclub. Angeboten wurden wieder ein Kinderolympiade, bei der auch Zielgenauigkeit mit dem Basketball gefragt war. Bild: jr
von Josef RosnerProfil

Zur Eröffnung am frühen Nachmittag war auch Bürgermeister Franz Stahl gekommen, der dem Lionsclub seinen Dank für die Durchführung dieses Kinderfestes überbrachte. Unterstützung fanden die Lions durch Feuerwehr, FC, Handballclub, Schützenverein, Wasserwacht und Turngemeinschaft. Bei acht Stationen durften die Kinder, im Alter zwischen einem und zwölf Jahren, ihr Können unter Beweis stellen. Gefordert waren unter anderem Basketball, Handball oder Turnen. Dabei stand nicht die sportliche Bestleistung in Mittelpunkt, sondern eher Geschicklichkeit und Technik. Ziel, so Franz Göhl, war es, Kreativität, Konzentration, sportliche Fitness und Können in einem zu zeigen. Gleichzeitig sollte dieses Kinderfest ein Info- und Werbenachmittag für die an der Jugendarbeit beteiligten Vereine sein.

Bei der rund vierstündigen Kinderolympiade waren nahezu alle Stationen dicht umlagert. Wer nach den Übungen Hunger und Durst hatte, kein Problem, auch hier hatten die Lions vorgesorgt. Die Verpflegung für die Kids war kostenfrei. Unter den teilnehmenden Kindern waren erfreuliche viele Urlauber. Gäste hatten sich angemeldet, die bis aus Berlin, Halle (Westfalen) und Rosenheim kamen. Am Ende des Tages wurden alle Kinder mit Medaillen belohnt.

Themenseiten:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.