18.08.2014 - 00:00 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Vier flotte Kart-Stunden

Ein Teil der jungen Schnupper-Rennfahrer mit Alfred Haubner (hinten, Mitte) und Rainer Geyer vom MSC Tirschenreuth. Bild: kro
von Konrad RosnerProfil

Die Resonanz war überwältigend: Insgesamt 45 Kinder, aufgeteilt in drei Altersgruppen, wollten vor kurzem auf dem Parkplatz der Gleißner Wohnschau im Rahmen des Tirschenreuther Ferienprogramms mit dem Jugend-Kart erste Slalomrunden drehen.

Der MSC Tirschenreuth mit seinem Team, an der Spitze Vorsitzender Alfred Haubner und sein Stellvertreter Rainer Geyer, hatte für die Kids einen attraktiven Parcours zusammengestellt, wo die Sechs- bis Zwölfjährigen nach einer kurzen Einweisung mit den Karts des MSC um die Pylonen fuhren. Den Kindern machte es sichtlich Spaß, auf Schumis Spuren das Rennfahrer-Feeling live zu erleben.

Auffallend war, dass auch viele Eltern zuschauten, als die Kinder auf dem Parcours ihre Runden drehten. Wer weiß, vielleicht war an diesem Ferientag ein Kind dabei, das am Beginn einer großen Rennfahrerkarriere steht? Rund vier Stunden dauerte dieses Einsteiger- und Schnuppertraining des MSC.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp