Wachs im Topf, Feuer in Küche

Ein vergessener Topf mit Wachs auf der eingeschalteten Herdplatte war die Ursache für einen Wohnungsbrand in Tirschenreuth. Bild: Grüner
Lokales
Tirschenreuth
25.04.2013
1
0
Auf mindestens 10 000 Euro beziffert die Polizei den Schaden, den ein Wohnungsbrand am Donnerstagvormittag in der Burgstraße verursacht hat. Die Wohnungsinhaber wollten Wachs in einem Kochtopf verflüssigen. Beim Weggehen vergaßen sie die Herdplatte auszuschalten.

Unterwegs fiel einem Familienmitglied ein, dass der Ofen noch an war. Bis die Familie die Wohnung erreichte, war es aber schon zu spät. Die Küche brannte bereits. Die Brandleider versuchten vergeblich, das Feuer mit einer Decke zu ersticken.

Die Tirschenreuther Feuerwehr rückte mit drei Fahrzeugen und 15 Mann aus. Die mit schwerem Atemschutz ausgerüsteten Brandschützer hatten sich schnell den Weg durch das verrauchte Treppenhaus gebannt und konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Obligatorisch waren auch drei BRK-Helfer mit dem Sanka an die Brandstelle geeilt. Personen waren aber nicht zu Schaden gekommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.