19.03.2017 - 12:20 Uhr
TirschenreuthOberpfalz

Bauarbeiten an der Berufsschule in Wiesau in den letzten Zügen Im Herbst Einweihung

In den letzten Zügen liegen Sanierung und Erweiterung der Berufsschule Wiesau. Wie Kreisbaumeister Klaus Weig im Schulausschuss berichtete, laufen derzeit vor allem die Restarbeiten, wird das Gerüst in den nächsten Tagen schrittweise abgebaut. Allerdings muss der in den Osterferien geplante Umzug der Verwaltung verschoben werden. Grund: "Es gab Probleme mit dem Estrich, da muss nachgebessert werden." Und deshalb verzögern sich nachgeordnete Arbeiten. Jetzt wird als neuer Termin die Pfingstferien angepeilt. Offizielle Einweihung wird wohl im Herbst sein.

Schritt für Schritt wird in den nächsten Tagen das Gerüst an der Berufsschule in Wiesau abgebaut. Die Verwaltung soll in den Pfingstferien umziehen. Bild: wro
von Berthold Zeitler Kontakt Profil

Als "Punktlandung" bezeichnete der Kreisbaumeister die Kostenentwicklung. Die veranschlagten neun Millionen Euro werden wohl gerade einmal um 3,3 Prozent überstiegen. Nach Weigs Worten werden gezielt LED-Lampen eingesetzt. "Da sparen wir massiv." Zug um Zug sollen damit auch die anderen Schulen in der Trägerschaft des Kreises und auch das Landratsamt selbst damit ausgestattet werden.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.