16.12.2016 - 02:00 Uhr
TirschenreuthSport

Basketball Auch ein Schlusslicht ist gefährlich

Weiden. Tabellenerster gegen Schlusslicht - auf dem Papier eine klare Angelegenheit für die Hamm Baskets Weiden, die zum letzten Spiel in der Hinrunde der Bayernligasaison am Samstagabend um 20 Uhr bei der DJK Eggolsheim gastieren.

Vladimir Krysl weiß, wie man trifft: Der Tscheche in Diensten der Hamm Baskets soll auch in Eggolsheim für wichtige Punkte sorgen. Bild: hfz
von Redaktion OnetzProfil

"Eggolsheim ist viel stärker als die Tabelle aussagt", erwartet Weidens Trainer Marco Campitelli dennoch eine schwierige Auswärtsaufgabe für seine Mannschaft. "Eggolsheim steht unter Druck und muss punkten", schätzt Campitelli den Gegner als gefährlich ein. Die Oberfranken konnten bislang nur zwei Siege einfahren und sind aktuell stark abstiegsgefährdet. Zuletzt mussten sie sich zu Hause aber nur mit 65:69 gegen den Tabellenzweiten TTL Bamberg II geschlagen geben. "Das zeigt, dass sie eigentlich besser sind".

Vor allem auf den Topscorer der Gastgeber, Jan-Lukas Pätzold, der im Schnitt 15,7 Punkte erzielt, werden die Hamm Baskets dabei achten müssen. Aggressive und intensive Defensive über 40 Minuten fordert deshalb Campitelli von seiner Mannschaft.

Weiden muss in Eggolsheim weiter auf Jan Selinger verzichten, dessen Sprunggelenksverletzung einen Einsatz noch nicht zulässt. "Ich denke nicht, dass ich schon wieder spielen kann", gibt sich der Tscheche zurückhaltend. Dafür können die Hamm Baskets wieder auf Center Franislav Cavar zurückgreifen, der zuletzt gegen Breitengüßbach nach mehrwöchiger Pause sein Comeback gab und Radek Jezek unter dem Korb entlasten soll.

Mit einem erfolgreichen Abschluss der Hinrunde, in der noch das Nachholspiel in Eckersdorf aussteht, könnten sich die Weidener auch über Weihnachten ganz oben festsetzen. "Das ist das Ziel und das streben wir an", zeigt sich Kapitän Vladimir Krysl selbstbewusst.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp