13.10.2017 - 20:00 Uhr
TirschenreuthSport

FC Tirschenreuth beim VfR Katschenreuth Wichtiges Aufsteigerduell

Kurz vor Schluss muss der FC Tirschenreuth gegen Mistelbach noch den Ausgleich hinnehmen. Aber Trainer Udo Schnurrer ist von seiner Elf nicht enttäuscht. Beim Mitaufsteiger VfR Katschenreuth soll es diesmal besser laufen.

von Redaktion OnetzProfil

(axs) "Es war am Ende etwas unglücklich", ärgert sich FC-Trainer Schnurrer über den Ausgleichstreffer der Mistelbacher am vergangenen Spieltag. "In der ersten Halbzeit hätten wir den Sack zumachen können, haben das aber leider verpasst." Am Ende wurde der Druck der Gäste dann zu groß und so blieb beim 2:2 nur ein Punkt im Sportpark.

Dafür muss sein Team jetzt im Auswärtsspiel "Farbe bekennen". Gegner ist der starke Mitaufsteiger VfR Katschenreuth, der besonders auf heimischem Gelände extrem schwer zu knacken ist. "Ich erwarte einen ganz heißen Tanz. Wir müssen alles geben", schaut Udo Schnurrer auf die Partie voraus. Zumal die Katschenreuther derzeit mit einem Spiel und drei Punkten weniger als der FC den ersten Relegationsplatz einnehmen.

Im Kader müssen die Kreisstädter einige Änderungen vornehmen. Der etatmäßige Keeper Alexander Schirmer fällt auf unbestimmte Zeit mit einer Knieverletzung aus. Für ihn übernimmt erneut Tobias Siegert. Außerdem fallen Ramon Illner und Tobias Sammüller berufsbedingt aus. Neu zur Mannschaft stoßen dafür Büttner und Gebru-Fantaye.

FC-Aufgebot: Siegert, Taskiran, Hofweller, Lauterbach, Wagner, Oroudji, Trißl, Büttner, Kratochvil, Popp, Gradl, Kahrig, Gebru-Fantaye, Weiß

Ich erwarte einen ganz heißen Tanz. Wir müssen alles geben.FC -Trainer Udo Schnurrer
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.

Nachrichten per WhatsApp