FC Tirschenreuth empfängt FC Eintracht Münchberg zum Nachholspiel
Udo SChnurrer setzt auf Rückkehrer Daniel Lauterbach

Tirschenreuths Angreifer Daniel Lauterbach (rechts) soll am Mittwoch gegen Münchberg für die nötige Durchschlagskraft in der Offensive der Schnurrer-Truppe sorgen. Bild: Gebert
Sport
Tirschenreuth
10.04.2018
93
0

Es geht Schlag auf Schlag für den Bezirksligisten FC Tirschenreuth. Am Mittwochabend gastiert Münchberg im heimischen Sportpark. Große Hoffnungen setzt Trainer Schnurrer in die Rückkehr eines Stürmers.

Ernüchterung ist eingekehrt beim FC Tirschenreuth. Die Mannschaft von Trainer Udo Schnurrer musste nach den beiden Auftaktsiegen nun bereits die zweite Pleite in Folge einstecken und kommt den Relegationsrängen wieder bedrohlich nahe. Für das Nachholspiel gegen den FC Eintracht Münchberg (Anstoß am Mittwoch um 18.15 Uhr) fordert der Trainer eine höhere Konzentration, denn in den vergangenen beiden Spielen wurden einfach zu viele individuelle Fehler begangen.

Nach der zweiten unglücklichen Niederlage in Folge kommt am Mittwoch mit Münchberg schon der nächste direkte Konkurrent in den Sportpark. Trainer Schnurrer weiß, worauf es im Abendspiel ankommen wird: "Wir müssen unsere Fehlerquote minimieren und dem Gegner das Toreschießen erschweren." Denn auch bei der jüngsten 3:5-Pleite gegen Kirchenlaibach-Speichersdorf machte man das den Gästestürmern teilweise wieder zu einfach.

"Die Mannschaft wirkt etwas verunsichert, obwohl es aktuell keinen Grund dafür gibt", ermuntert der Coach seine Spieler, insgesamt sei die Saison bisher sehr zufriedenstellend verlaufen. Jetzt allerdings muss der FC wieder punkten, um nicht den Anschluss an die Mannschaften im Tabellenmittelfeld zu verlieren. Es wird eine schwere Aufgabe gegen Münchberg, immerhin haben die Franken nach der Winterpause bereits zehn Zähler gesammelt und sind in einer guten Form. Wieder mit an Bord ist der schmerzlich vermisste Daniel Lauterbach. Bei einigen anderen Akteuren muss Schnurrer kurzfristig entscheiden.

Aufgebot: Schirmer, Taskiran, Gradl, Illner, Büttner, Oroudji, Hofweller, Wagner, Sammüller, Siegert, Lauterbach, Wölfl A., Wölflf M., Popp, Trissl

Die Mannschaft wirkt etwas verunsichert, obwohl es aktuell keinen Grund dafür gibt.FC-Trainer Udo Schnurrer
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.