22.10.2017 - 22:16 Uhr
TirschenreuthSport

Fußball Bezirksliga Oberfranken Ost FC Tirschenreuth: Pleite beim Kellerkind

Wieder keine Punkte für den FC Tirschenreuth: Bei Kellerkind TSV Neudrossenfeld II ließ die Truppe von Trainer Udo Schnurrer eine Reihe bester Chancen liegen oder scheiterte am starken Keeper Schuberth. Jetzt stehen die Kreisstädter in den kommenden Wochen unter Druck, denn sie wollen den Anschluss ans Mittelfeld nicht verlieren.

Der FC Tirschenreuth kassierte am Sonntag beim TSV Neudrossenfeld II eine bittere 1:3-Niederlage. Die Gäste scheiterten immer wieder am starken TSV-Torwart Manuel Schuberth (links) Bild: axs
von Autor AXSProfil

Neudrossenfeld/Tirschenreuth. Auf dem Kunstrasenplatz in Neudrossenfeld sahen die wenigen Zuschauer zu Beginn eine Partie mit leichten Vorteilen für den Gast aus der Oberpfalz. Besonders bei Freistößen brannte es ein paar Mal lichterloh im Strafraum der Landesliga-Reserve. Die Führung erzielte allerdings dann die Heimelf, als eine Ecke nicht richtig geklärt wurde und Hermsdörfer aus dem Gewühl zum 1:0 traf. Danach war der FC weiterhin die aktivere Mannschaft, doch die Angriffe waren zu oft zu ungenau und die guten Freistoß-Gelegenheiten vereitelte allesamt Keeper Schuberth.

Nach der Pause bot sich das gleiche Bild. Nur vereinzelt setzte Neudrossenfeld II beim schnellen Umschalten Nadelstiche. Das 2:0 resultierte wieder aus einer Ecke. Keeper Siegert erreichte den Ball nicht, Wölfel bedankte sich und köpfte ein. Ein weiterer individueller Patzer in der FC-Abwehr ermöglichte der Heimelf das 3:0 und damit war die Partie entschieden. Zwar steckten die FC-Spieler nicht auf und schafften durch Bastian Popp noch den Anschlusstreffer, aber am Ende mussten sie mit leeren Händen die Heimreise antreten. Zu verdanken hatten die Neudrossenfelder den Sieg vor allem ihrem Keeper Schuberth, der ein ganz starkes Spiel zeigte.

TSV Neudrossenfeld II: Schuberth, Wölfel, Arndt, Dippold, Förster (46. Bauernfeind), Piga, Onarici (80. Weiner), Stelzer, Kühnert, Stöcker (89. Gogolok), Hermsdörfer

FC Tirschenreuth: Siegert, Kahrig, Trißl (46. Sammüller), Oroudji, Gradl, Büttner (61. Popp), Wagner, Lauterbach, Taskiran, Kratochvil, Hofweller

Tore: 1:0 (23.) Manuel Hermsdörfer, 2:0 (60.) Stefan Wölfel, 3:0 (67.) Ali Onarici, 3:1 (81.) Bastian Popp - SR: Johannes Fröba (TSV Neukenroth) - Zuschauer: 49

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.